Zwiebelschnitzel

  • was man braucht:


    Je nach Personenanzahl Schnitzel
    ein paar Becher Sahne
    2 Tüten Maggie Zwiebelsuppe


    Anleitung:


    Man nehme eine grosse, feuerfeste Form, lege die Schnitzel rein, vermische Sahne mit der Zwiebelsuppe, übergiesse damit die Schnitzel (gut bedeckt) und lasse das Ganze einfach ca. 1 1/2 - 2 Stunden bei ca. 200 Grad im Backofen. Fertig!;)


    Dazu Spätzle und eventuell noch eine kleinen Salat oder etwas Gemüse und GUTEN APPETIT!:)


    Die Reste schmecken aufgewärmt auch noch am nächsten Tag.

  • :eek: 1,5 - 2 Stunden im Backofen? Schade um die Schnitzel. Eine Stunde reicht vollkommen. Man kann das auch mit Putenschnitzeln machen, dann liegt die Garzeit nur bei 30-40 Minuten.

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • Zitat von Grubenpony;152148

    :eek: 1,5 - 2 Stunden im Backofen? Schade um die Schnitzel. Eine Stunde reicht vollkommen. Man kann das auch mit Putenschnitzeln machen, dann liegt die Garzeit nur bei 30-40 Minuten.


    Oha, ich bin von meinem Backofen ausgegangen, das ist ein altes Hündchen!:p
    Die neuen Geräte brauchen bestimmt nicht so lang;)

  • 200 Grad sind 200 Grad, egal ob neuer oder alter Backofen. ;)

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • Alternativrezept--ohne Backofen


    Öl in der Pfanne heiß werden lassen.

    Schnitzel rein und gut anbraten lassen, dann wenden.

    Wasser rein, aufkochen lassen und Zwiebelsuppe einrühren.

    Zudeckt köcheln lassen bis das Schnitzel durch ist.
    (Bei Putenschnitzel geht das sehr schnell).

    Jetzt erst die Sahne rein und erwärmen lassen.

    fertig!

  • Ich denke, wenn man auf Fix-Tütchen verzichtet, wirds sogar noch günstiger, ist zumindest allemal gesünder und sogar noch leckerer. Ist so einfach eigentlich.


    Zwiebeln in Ringe schneiden und andünsten (leicht bräunen lassen für den Geschmack). Etwas Knoblauch kleinhäckseln oder ausdrücken und kurz mit anschwitzen. Mit Sahne auffüllen, einen kleinen Rest zurückbehalten. Diesen Rest mit etwas Mehl oder Stärke verquirlen und zufügen. Würzen mit Brühpulver, Salz, Pfeffer und weiteren Gewürzen nach Geschmack und Bedarf.
    Man könnte auch noch etwas Lauch oder Karotte kleinhäckseln und kurz mit anbraten, wenn man das möchte, braucht man aber nicht.
    Schnitzel in eine Auflaufform legen, Pfanneninhalt darüber gießen und ab in den Ofen. Fertig. Es ist wirklich nicht sooo viel mehr Aufwand, ehrlich! Die meisten Fixgerichte sind eigentlich garnicht so viel arbeitssparender (z.B. auch Vanillepudding)


    lg, TnT