Von Vollzeit auf Teilzeit reduzieren? Anspruch auf ALG 2

  • Ein herzliches Hallo,


    ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.


    Ich arbeite Vollzeit (45 Std.) und würde gerne in einer Teilzeitbeschäftigung wechseln (30 Std.).


    Meine Frau arbeitet nicht und bezieht, außer Kindergeld und Kindergeldzuschlag, keine Leistungen.


    Kann ich, einfach so von Vollzeit auf Teilzeit, wechseln und dann den Lohn aufstocken oder verweigert dann das Amt eine Aufstockung, da es freiwillig geschah?


    Da ich vom 9 bis 19 Uhr tätig bin, habe ich nichts vom Familienleben und würde natürlich gerne mehr meine Frau unterstützen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Würde mein Mann sicherlich auch gern. Der hat auch 45h/Woche zzgl. massenhaft Überstunden. So ist das aber nunmal in den meisten Familien: einer schafft das Geld ran, der andere betreut die Kinder.


    Sanktionslos wirst du so einen Blödsinn wohl nicht machen können. Und man wird natürlich umgehend versuchen, dich wieder in einen Vollzeitjob zu vermitteln.


    Ergo: das solltest du besser lassen.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Meint der TE diese Frage eigentlich ernst??? Ich kann nicht glauben, dass man so einen Schietkram hier loslassen kann :confused::eek::confused::eek::confused::eek::confused::eek:.


    Ich lieg immer noch auf dem Boden vor lauter Lachen...................

    "Ich hab' hier bloß ein Amt und keine Meinung." (Friedrich Schiller)

  • Quote from Hexepebbles;147934

    Meint der TE diese Frage eigentlich ernst??? Ich kann nicht glauben, dass man so einen Schietkram hier loslassen kann :confused::eek::confused::eek::confused::eek::confused::eek:.


    Ich lieg immer noch auf dem Boden vor lauter Lachen...................


    So geht es mir auch - seit ich meinen Mund wieder zubekommen habe.

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Na, vielleicht ist ja die Frau auch gerade mal 20 und hat 8 Kinder und ist völlig überfordert. Das hat man ja in letzter Zeit doch wieder öfter... :cool:


    Wenns jedoch eine junge, gesunde Frau sein sollte mit ein oder 2 Kinderleins, dann frag ich mich auch, ob hier irgendwo der Verstand ausgesetzt hat.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Das ist ja das traurige.
    Ein Teil der Menschen beschwert sich, dass ALG2 nicht mal zum Überleben reicht und man ein menschenunwürdiges Dasein fristen muss.
    Der andere Teil rechnet sich aus, wie man am komfortabelsten mit der Familie den ganzen Tag zusammen sein kann und dabei "finanziell unterstützt" wird.


    Davon mal ab wenn die Familie sowieso schon Kinderzuschlag bezieht, dürfte es doch mit ALG2 essig sein bzw. wenn sie dann unters Kiderzuschlag minimum fallen gibt es nur noch ALG2 und wenn dann keine Kinderlein krank sind oder unter 3 Jahre, darf Frauchen auch mit ranklotzen.

  • Ich hätte ja einen anderen Vorschlag an den TE.


    Evtl. sucht sich Deine Frau auch einen Job und dann kannst Du ja auch evtl mit Deinen Stunden runterfahfen ohne dann vom Staat abhängig zu sein. Was hälst Du von dem Vorschlag ?


    Angela

  • Quote from ossipenny;147917


    Da ich vom 9 bis 19 Uhr tätig bin, habe ich nichts vom Familienleben und würde natürlich gerne mehr meine Frau unterstützen.



    Von 9 -19 Uhr??? Weißt du, wie viele Elternteile von solchen Arbeitszeiten träumen würden?

    Da fällt mir nix mehr ein. Für jeden, der ernsthaft Arbeit sucht, ist deine Frage blanker Hohn.

    Abgesehen von der Sanktion könnte es dir passieren, dass dein Fallmanager dich versucht, in eine VZ-Stelle zu vermittlen - vielleicht mit noch "mieseren" Arbeitszeiten