Preiswert umziehen

  • Hallo,

    ich möchte hier gerne einmal einen Tipp geben (falls noch nicht bekannt, ich wusste es auch nicht), wie man relativ preiswert umziehen kann, wenn es nicht in Eigenregie möglich ist.
    Für uns stand ein Umzug für ein Familienmitglied über mehr als 200 km an. Also ab ins Internet, Angebote angeschaut und eingeholt. Alles lag über 2000,- Euro. Durch Zufall fanden wir eine andere Art und der ganze Umzug kam auf etwas über 1000,- Euro, also die Hälfte.

    Es gibt mittlerweile einige Umzugsunternehmer, die kein festes Büro mehr haben, sondern einfach annoncieren, das Büro ist im LKW, wenn man so sagen soll, und durch ganz Deutschland fahren.

    Wir hatten dann einen Unternehmer ausgesucht (man sollte schon auch hier vergleichen im Internet, es gibt Plattformen, wo diese Firmen auch bewertet werden, doch da mein Mann gerade nicht da ist, weiß ich leider nicht wie diese alle heißen).

    Mein Mann und ich hatten mit Hinfahrt und Rückfahrt in ca. 25 Stunden gepackt und die Möbel abgebaut, kamen morgens wieder zuhause an. Am nächsten Morgen wieder über 200 km gefahren, und pünktlich wie die Maurer kamen die Leute mit 4 Mann. Mittags war eingeladen, am frühen Abend standen alle Möbelbretter, Kartons und sonstige Teile heile in der neuen Wohnung unserer Verwandten, die zu dem Zeitpunkt noch in einer Reha war.

    Nun könnte man sagen, tja, es war ja auch ein großer Umzug, aber ob Umzug für 1000,- Euro oder Kleinumzug, hier kann man wirklich sparen. Und nichts schwarz oder so! Alles offiziell angemeldet und mit Rechnung und Steuernummer. Sparen und das legal. Vielleicht kann es der ein oder andere hier einmal brauchen, den Tipp, ansonsten, sorry für die lange Ausführung.

    Noch einen schönen 3. Advent wünscht
    Bürgerin

    Wenn ein Baum sich zu beugen versteht, wird er nie vom Winde gebrochen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Richtig. Als ich geheiratet habe, hat mich der Umzug meiner Frau zu mir (120 km Entfernung) 320 € Miete für den Sprinter (incl. Versicherung und 600 km) und ca. 60 € für Sprit gekostet. Mehr nicht.
    Man muss halt nur selber mal die Ärmel hochkrempeln und seine Möbel und das sonstige "Gerümpel" in den Wagen tragen.


    Ich kriege jedes mal einen dicken Hals, wenn hier die Übernahme von vierstelligen Beträgen für einen Umzug von der ARGE verlangt werden.

  • Hallo,


    Ubu schrieb:

    Quote

    Ich kriege jedes mal einen dicken Hals, wenn hier die Übernahme von vierstelligen Beträgen für einen Umzug von der ARGE verlangt werden.


    In Fällen in denen die Arge einem Umzug zustimmt/verlangt und die Kosten für
    eine Umzugsfirma übernimmt,sollte sie die Option bieten:


    Umzug komplett wird komplett bezahlt, aber bei Eigeninitiative gibt's den halben Betrag ( pauschal) aufs Konto.


    Was ich dann "gespart" habe darf ich behalten .


    Da wäre der Eine oder Andere dann vielleicht "umzugsfit".


    oder gibt es dies schon?


    lg
    edy

    Eine freundliche Begrüßung und Verabschiedung , bei jedem Beitrag, ist immer angebracht.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Vegas;147873

    Und wer schenkt mir was, wenn ich meinen Umzug selbst mache?


    Das Geschenk ist die Freiheit dir deine Wohnung ohne irgendwelche Vorgaben aussuchen zu können.

  • Ohne irgendwelche Vorgaben? Okay, dann suche ich mir jetzt eine Villa. Wer bezahlt mir dann das, was ich mit meinem Gehalt nicht zahlen kann?

    Ich dachte, meine Vorgaben wären mein Gehalt. Ist dann wohl nicht so.

  • Hallo Vegas,

    Quote

    Es ist ja wohl selbstverständlich, solche Kosten so gering wie möglich zu halten.


    Da stimme ich dir natürlich voll zu.


    Ich selbst hatte mit der ARGE, was mich persönlich betrifft, noch nie was zu tun.


    Habe selbst Geld genug,und benötige keinerlei staatliche Unterstützung,
    kann mir das "nicht arbeiten gehen " leisten.


    Mein Gedanke war halt,wenn feststeht das die ARGE den Umzug bezahlen muss,dann wäre so eine Option für den Staat günstiger?


    Es gibt bestimmt viele Gegenargumente an die ich im Moment nicht denke.


    War halt mal so eine Überlegung.


    lg
    edy

    Eine freundliche Begrüßung und Verabschiedung , bei jedem Beitrag, ist immer angebracht.

  • Quote from edy;147904


    Mein Gedanke war halt,wenn feststeht das die ARGE den Umzug bezahlen muss,dann wäre so eine Option für den Staat günstiger?


    Die Arge MUSS den Umzug zahlen, weil der HE es nicht selbst kann.


    Warum muss man für Selbstverständlichkeiten (sparsam mit anderer Leute Geld umzugehen) denn auch noch finanziell belohnt werden?

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Manuel79;147906

    Na logisch ist das Gehalt die Vorgabe. Aber du brauchst auf keine angemessenen Kosten bzw. Wohnungsgrößen achten, wenn du es dir leisten kannst.


    Das man nicht auf angemessene Kosten achten muss, dürfte nur ganz wenige Leute in Deutschland betreffen. Erarbeite ich mir mein Geld selbst, bestimme ich die Angemessenheit, bekomme ich mein Geld vom Staat, bestimmt dieser die Angemessenheit.

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • Quote from ubu;147820

    Richtig. Als ich geheiratet habe, hat mich der Umzug meiner Frau zu mir (120 km Entfernung) 320 € Miete für den Sprinter (incl. Versicherung und 600 km) und ca. 60 € für Sprit gekostet. Mehr nicht.
    Man muss halt nur selber mal die Ärmel hochkrempeln und seine Möbel und das sonstige "Gerümpel" in den Wagen tragen.

    Ich kriege jedes mal einen dicken Hals, wenn hier die Übernahme von vierstelligen Beträgen für einen Umzug von der ARGE verlangt werden.



    Sorry, aber wer hat hier einen 4 stelligen Betrag von irgend einer Arge gefordert? Das wäre ja eine Frechheit, Steuerzahler so zu lumpen (werden sie schon genug).

    Wenn ein Baum sich zu beugen versteht, wird er nie vom Winde gebrochen.

  • Quote from Grubenpony;147931

    Das man nicht auf angemessene Kosten achten muss, dürfte nur ganz wenige Leute in Deutschland betreffen. Erarbeite ich mir mein Geld selbst, bestimme ich die Angemessenheit, bekomme ich mein Geld vom Staat, bestimmt dieser die Angemessenheit.



    Genaugenommen bestimmt mein Gehalt die Angemessenheit. Nicht ich selber.

    Quote


    Na logisch ist das Gehalt die Vorgabe. Aber du brauchst auf keine angemessenen Kosten bzw. Wohnungsgrößen achten, wenn du es dir leisten kannst.



    Und was ich mir leisten kann, bestimmt mein Gehalt. Was sich ein ALg II-Empfänger leisten kann, bestimmt seine ALGII-Leistung. So einen großen Unterschied sehe ich da jetzt nicht. Außer, daß bei einer Mieterhöhung mehr ALg II gezahlt wird, mein Arbeitgeber mir aber einen Husten wird, wenn ich hingehe "ich will mehr Geld, meine Miete hat sich erhöht".

  • Also genau genommen sollte es der logische Menschenverstand bestimmen. Denn auch wenn ich mir einen Umzug für 4000 Euro leisten könnte, würde ich - da ich für mein Geld halt schufte - zusehen, dass ich auch einen Umzug über die Bühne bekomme, der nur 400 Euro kostet. Oder noch weniger.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Stimme Turtle voll zu, daher auch mein Tipp mit der Ersparnis. Dieser bezog sich auf Menschen, die fast komplett auf ein Umzugsunternehmen angwiesen sind. Und die gibt es, gerade im Alter. Und ich bin nicht bereit, wenn jemand noch ein dickes Sparbuch (unsere Verwandte) hat, mit die Knochen dumm und dämlich zu schuften (was wir sowieso schon getan haben). Aber sei es drum. Bin eh eine Spartante, aber nicht um alles in der Welt, ich vergleiche Preis- und Leistungsverhältnis. Und alles kann sich kaum jemand leisten. Sollten aber auch manche Leute mal drüber nachdenken, die meinen, dass alle, die Arbeit haben, in D im Schlaraffenland leben. Fast jeder muss mit einem Betrag auskommen, der nicht erlaubt, einfach mal tralala irgendwas zu kaufen oder zu unternehmen. Wenn ich manches lese, dann wird mir schlecht....

    Wenn ein Baum sich zu beugen versteht, wird er nie vom Winde gebrochen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Vegas;148007

    Genaugenommen bestimmt mein Gehalt die Angemessenheit. Nicht ich selber.


    So sollte die Denkweise sein. Das es auch anders geht, zeigen die Privatinsolvenzen. ;)

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.