(ALG1)/ALG2 - 1 Minijob plus weiteren Job (Wichtig-> weil morgen Arbeitsanfang ;/)

  • Hallo, mein Frage ist recht dringlich und ich möchte nichts falsches machen.


    Ich erhalte alg1 (manchmal) und alg2 ...
    alg1 ca 130€ aufstockend alg2


    da man beim alg1 nicht über die 165€ nebenverdienst haben darf, werde ich monatsweise, falls ich über die 165€ komme vom alg2 abgemeldet.


    ich habe ein Nebenverdienst (geringfügige Beschäftigung/Minijob) welches von Monat zu Monat variiert (Manchmal 60€, 180€ oder 260€).


    Heute rief mich ein Bekannter an, der dringend Hilfe bei einer Arbeit (Holzbearbeitung) braucht.
    Es ist aber nicht abzusehen genau wie lange (der Stundenlohn soll 12€ betragen).
    Ich gehe mal von 10 Tagen á 8 Stunden aus (ergo 960€ aus) ...
    oder vllt. sogar noch mehr ...


    Bei meinem vorhandenen Nebenjob hab ich meine Lohnsteuerkarte hinterlegt und sie meinten zu mir ich darf keinen weiteren Nebenjobs haben, oder ich muss sie irgendwie anrufen und wir müssen etwas verändern in deren akten?!?!?!


    Bei der neuen bereits morgen anfangenden Arbeit muss ich irgendwann meine Rechnung schreiben (Hab auch beim Finanzamt meine Steuernummer und muss wegen zu geringem Verdienst keine Umsatzsteuer zahlen).


    Ist diese neue Arbeit ein Minijob?
    Muss ich das noch heute beim Arbeitsamt melden, oder dann wenn ich meine Rechnung schreibe und weiß wann ich das Geld erhalte?)


    Darf ich die Arbeit überhaupt ausführen?
    Ich möchte nicht schwarz arbeiten.


    P.S. Ich werde diesen Monat durch meinen bereits vorhanden Minijob bereits mehr als 165€ verdienen, also erhahlte für den Dezember auch kein Alg1.


    Ich habe zu danken, ich hoffe ihr habt mich verstanden.
    Bitte um schnelle Antwort. Danke.
    Kasmier

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from kasimiero;146936


    Bei der neuen bereits morgen anfangenden Arbeit muss ich irgendwann meine Rechnung schreiben (Hab auch beim Finanzamt meine Steuernummer und muss wegen zu geringem Verdienst keine Umsatzsteuer zahlen).


    Ist diese neue Arbeit ein Minijob?


    Offenbar nicht. Entweder läuft das unter deiner selbständigen Tätigkeit (hast du denn ein Gewerbe angemeldet?) oder es ist ein sozialversicherungspflichtiger Job. Für das erste brauchst du die Lohnsteuerkarte nicht, für das zweite schon.


    Quote

    Muss ich das noch heute beim Arbeitsamt melden, oder dann wenn ich meine Rechnung schreibe und weiß wann ich das Geld erhalte?)


    Ich denke, du bist dann aus ALGI raus? Für ALGII reicht eine vorläufige Anmeldung, das Einkommen wird angerechnet, wenn es bei dir ankommt (zufließt).

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • ich habe mich als ich noch in der ausbildung war beim finanzamt als kleinstunternehmer "registrieren lassen", damit ich neben meiner ausbildung damals kleinere jobs ausführen konnte.


    dazu haben ich im nachhinein rechnungen gestellt, die umsatzsteuer entfiel, da ich "kleinstunternehmer" war/bin? und im jahr (ich weiß jetzt nicht 100%, aber nicht mehr als 10 000 verdienst habe).


    nach meier ausbildung wurde ich arbeitslos und erhielt alg1 und aufstockend alg2, da alg1 nicht zum überleben genügt hätte.


    ich weiß nicht inwiefern ich jetzt arbeiten darf ... wie es sozusagen mit dem finanzamt dann aussieht/alg2.


    Quote

    Ich denke, du bist dann aus ALGI raus? Für ALGII reicht eine vorläufige Anmeldung, das Einkommen wird angerechnet, wenn es bei dir ankommt (zufließt).


    ja aus alg1 bin ich für diesen monat raus ... muss ich aber auch das alg2 jetzt schon informieren, oder dann wenn ich die rechnung schreibe? die wollen aber bestimmt von mir, dass ich ganz genau sage wieviel ich arbeite, was ich ja noch nicht genau sagen kann.


    und ich denk nicht, dass mein bekannter gleich morgen einen arbeitsvertrag mit mir machen wird, das haben die von meinen früheren jobs auch nicht gemacht (als ich noch azubi war) ...


    und woher erfahr ich ob der neue job ein sozialversicherungspflichtiger job ist?


    oh das ist wirklich alles verzwackt.


    danke für deine/eure hilfe.

  • und was bedeutet genau eine vorläufige anmeldung?
    und darf ich diese arbeit dann neben meinem minijob ausführen?


    und beispielsweise dieser fall:


    ich bin gerade am arbeiten bei der neuen arbeit und die polizei kommt vorbei.
    ich arbeite ja nicht schwarz, aber wirklich gemeldet ist es ja dann auch nicht?
    oder macht das mein bekannter?


    ich schreibe ja die rechnung nicht gleich am 1.tag ... sonder vllt. sogar erst wenn ich wie ich hoffe im januar gar kein harz4 mehr benötige, durch weitere jobs. oder wann muss man rechungen schreiben?


    mein bekannter meinte ich muss auf jeden fall alles in rechnung stellen ...


    so viele fragen, danke ;)