Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und ALG II

  • Habe zur Zeit folgendes Problem:

    Bin 28 Jahre und beziehe ALG II. Habe vor ein paar Monaten einen Antrag zur Förderung der Teilnahme am Arbeitsleben bei der Agentur für Arbeit gestellt. Anfang nächsten Monates soll bereits eine 6-wöchige Arbeitserprobung an einem BFW stattfinden.
    Nun erhalte ich heute ein Schreiben der Agentur für Arbeit in dem mir mitgeteilt wurde, man müsse angeblich noch über die Bewilligung der Teilnahmekosten bzw. der Leistungen entscheiden. Ich soll den beigefügten Fragebogen unverzüglich ausfüllen und zurücksenden, weil mir sonst die Leistungen versagt würden.
    Da ich allerdings Kunde der ARGE bin ,frage ich mich, ob die Agentur für Arbeit dies automatisch der ARGE mitteilt oder ob dass durch mich erfolgen muss. Mir scheint es nämlich so, als ob die ARGE von dem Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben nichts von den Agentur für Arbeit vorliegen hat. Wie wirken sich denn die Leistungen des zur Teilhabe am Arbeitsleben auf das ALG II aus ?

    Im Voraus danke für Eure Antworten.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.