• Hallo, da ich nicht mehr weiter weiß, wende ich mich jetzt vertrauensvoll an euch.
    Grund:
    Ich habe eine sehr schwere Zeit durch gemacht, weil meine Mutter anfang August ins Krankenhaus gekommen ist.
    Sie hat sehr schwere innerliche Blutungen gehabt und wurde von den Ärzten fünf mal operiert, weil die Ärzte die Blutungen nicht stillen konnten.
    Also ich muss sagen, ich war total fertig mit der Welt, ich war körperlich sowie auch physisch total am Ende, ich habe nichts mehr auf die Reihe bekommen und mich hat auch nichts mehr interessiert, ich wollte nur eins, das es meiner Mutter bald wieder besser geht.
    Ich habe dann von der Arge mitgeteilt bekommen, das ich angeblich eine Zumutbare Arbeit abgelehnt haben soll, was ich überhaupt nicht verstehen konnte.
    Ich habe dann in dem Brief den ich zugeschickt bekommen habe reingeschaut und tatsache war das der gleiche Arbeitgeber den meine Vermittlerin auf der Arge erwähnte.
    Ich habe meiner Vermittlerin auf der Arge versucht zu erklären, das ich in dieser Zeit wirklich rein körperlich und auch physisch am Ende war und das ich deshalb nicht auf diesen Brief antworten konnte, denn ich bin doch auch nur ein Mensch ich bin doch keine Maschine.
    Und deshalb hat mir jetzt die Arge eine Sanktion erteilt weil ich mich nicht gemeldet hatte, aber ich habe gleich einen Widerspruch eingelegt und habe wirklich alles reingeschrieben so wie es tatsche war und leider immer noch ist!
    Deshalb wollte ich eure Meinung dazu hören, ob die Arge mit dieser Sanktion durchkommt trotz Widerspruch?
    Denn ich finde es total ungerecht das die Arge mir deswegen eine Sanktion erteilt! Weil es doch jedem mal passieren kann das man was vergessen tut und gerade in meiner Situation sollte die Arge mal eine Auge zutrücken!
    Ich hoffe auf Antworten von euch Danke!

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Du hast dich nicht beworben, es gab keinen wichtigen Grund dafür (persönliche Probleme hat jeder, ich muss z. B. nächsten Freitag auch operiert werden und mache mir Sorgen, weil es eine OP ist, bei der meine Mutter fast verblutet wäre, mein Mann macht sich Sorgen, mein Sohn macht sich Sorgen, aber mein Mann wird trotzdem arbeiten und mein Sohn wird trotzdem zur Schule gehen!). Von daher ist die Sanktion mehr als gerechtfertigt. Eine Bewerbung schreiben dauert keine Wochen. Trotz Problemen muss JEDER noch die Dinge des täglichen Lebens regeln. Du bist doch offensichtlich auch nicht verhungert, einkaufen, dich duschen, das alles konntest du noch. Dann hättest du dich auch gefälligst um Arbeit kümmern können.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Hallo,


    mir ging es noch vor 12 Monaten auch so schlecht wie dir als meine Mutter nach einer Reanimation lange im Krankenhaus bleiben musste aber ich musste währenddessen trotzdem eine 6 monatige Qualifizierungsmaßnahme (täglich 5-6 Std + 1 Std. Zugfahrt hin-und zurück zusammengerechnet übers Amt vermittelt besuchen dazu noch Bewerbungen versenden und meinen sowie den Haushalt meines Vaters noch erledigen und täglich Krankenbesuche abstatten. Du darst deine Pflichten nicht ausser Acht lassen ansonsten wird es leider mit Sanktionen bestraft. Die Arge kann leider nicht auf jeden Einzelfall ein Auge zudrücken.

  • Typisch ARGE


    Also als meine Mutter 2008 gestorben ist, hatte mir mein Sachbearbeiter verständnisvoll drei Monte Zeit gegeben, um alles in meiner neuen Situation auf die Reihe zu bekommen. Ich musste mich nicht bewerben oder anderen Mist für das Amt tun und selbst wenn, hätte ich es damals nicht getan.
    Ich finde es dreist und unverschähmt zu sagen: Jeder hat sein Säcklein zu tragen, das ist kein Grund sich nicht zu bewerben!
    Solche Aussagen sind glatter Dreck und zeigen einmal mehr, wie bei dieser Behörde über uns Hilfeempfänger gedacht wird.
    Arbeit, Arbeit, Arbeit.... interessierte diese Papiergötter eigentlich nur das eine? Denken die nicht einmal daran, das hinter jeder Kundennummer ein Mensch steht, der ein persönliches Schicksal hat, auf das man vielleicht mal Rücksicht nehmen sollte?

  • Tja ob Arbeitgeber in solchen Sitautionen auch so verständnisvoll sind und mal eben eine 3monatige Auszeit genehmigen?
    Mein Vater hat als meine Mutter 2008 verstarb seine 2 wochen Resturlaub bekommen + 1 woche bezahlten Sonderurlaub vom AG.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Casaking;138655

    Also als meine Mutter 2008 gestorben ist, hatte mir mein Sachbearbeiter verständnisvoll drei Monte Zeit gegeben, um alles in meiner neuen Situation auf die Reihe zu bekommen. Ich musste mich nicht bewerben oder anderen Mist für das Amt tun und selbst wenn, hätte ich es damals nicht getan.
    Ich finde es dreist und unverschähmt zu sagen: Jeder hat sein Säcklein zu tragen, das ist kein Grund sich nicht zu bewerben!
    Solche Aussagen sind glatter Dreck und zeigen einmal mehr, wie bei dieser Behörde über uns Hilfeempfänger gedacht wird.
    Arbeit, Arbeit, Arbeit.... interessierte diese Papiergötter eigentlich nur das eine? Denken die nicht einmal daran, das hinter jeder Kundennummer ein Mensch steht, der ein persönliches Schicksal hat, auf das man vielleicht mal Rücksicht nehmen sollte?



    Ja ne iss klar, und wenn mal eben diesem Sachbearbeiter, das gleiche Schicksal ereilt und er deshalb 3 Monate die Weiterbewilligungsanträge nicht bearbeitet usw., dann ist das Geschrei aber groß.

    Da kann man mal sehen auf welchen Ponyhof sich so getümmelt wird, da ist vom realem Leben nichts mehr zu merken.

    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

  • Quote

    ch finde es dreist und unverschähmt zu sagen: Jeder hat sein Säcklein zu tragen, das ist kein Grund sich nicht zu bewerben!
    Solche Aussagen sind glatter Dreck und zeigen einmal mehr, wie bei dieser Behörde über uns Hilfeempfänger gedacht wird.

    Gedacht? Ich denke nicht nur so, ich HANDLE auch danach! Das ist ja wohl der Unterschied. Wenn ich mir und meiner Familie das zumute, dann erwarte ich das auch von anderen. Wenn ich meinem Sohn zumute, ruhig in der Schule zu sitzen und zu lernen oder meinem Mann, dass er ordentlich seiner Arbeit nachgeht, obwohl ich im Krankenhaus liege bei einer OP, bei der ich z. B. verbluten könnte oder mir Harnleiter oder Darm zerstückelt wird, dann erwarte ich von andern Menschen auch, dass sie gefälligst ihre POST lesen und entsprechend HANDELN! Und das ist bei weitem nicht so ZEITINTENSIV wie ein SCHULBESUCH oder eine GANZTAGSARBEIT!


    Wenn du Faulsein als deinen Lebensinhalt ansiehst: bitte. Ich gehöre zu denen, die das finanzieren und ich habe keinen Bock darauf, sowas zu unterstützen. Wieso überhaupt "uns Hilfeempfänger"? Ich denke, du arbeitest, wo du doch jetzt so großzügig von deinem Urlaubsgeld deinem Freund eine Waschmaschine spendiert hast?


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Ich habe gerade beim Lesen des Threads darüber nachgedacht wie es bei mir im März 1999 war als mein Vater 6 Tage im Koma lag und danach verstarb.


    Ganz genau wusste ich noch das meine Mutter damals noch keine Rentnerin war. Sie hat sich 3 Wochen krankschreiben lassen und ist danach wieder ganz normal arbeiten gegangen.


    Weil ich nicht mehr ganz genau wusste wie es bei mir war, habe ich in mein Lebenslauf geschaut.
    Ich habe meine Schulung weiter gemacht und danach hatte ich zumindestes 3 Monate später erst den einen studenweisen Job bei einem Verein.
    Weil die aber kein Geld hatten um mich weiterzubeschäftigen suchte ich wohl neu und hatte dann recht bald zwar nur für ein halbes Jahr noch einen stundenweisen Job bei einem Bauunternehmen..
    Zwischendurch habe ich mich noch "nebenbei" um meine Oma (die Mutter meines Vaters) gekümmert.


    Also Du siehst bei anderen Leuten klappt es doch auch irgendwie das etwas in der Familie passiert und das man dann auch irgndwie zwar sich evtl ein paar Wochen eine Auszeit nehmen muss, aber nach einiger Zeit doch das Leben wieder weitergehen muss.


    Angela

  • Eine Frage an Turtle:


    Wenn du die Arbeitslosen mitfinanzierst sprich Steuern bezahlst und arbeiten gehst wieso findet man dich fast den ganzen Tag hier im Forum? Sollte aber kein Vorwurf sein also bitte nicht falsch verstehen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • 1. Es ist Sonntag.
    2. Wochentags darf ich doch abends gern schreiben, oder? Ich arbeite nicht in Schichten.
    3. Ich bin Junior Admin. Da ist man nicht nur alle 2 Wochen mal im Forum.
    4. Was hat das mit dem Thema zu tun und was geht dich das an?


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Quote from laptopnutzer1978;138704

    Eine Frage an Turtle:

    Wenn du die Arbeitslosen mitfinanzierst sprich Steuern bezahlst und arbeiten gehst wieso findet man dich fast den ganzen Tag hier im Forum? Sollte aber kein Vorwurf sein also bitte nicht falsch verstehen.



    Dies ist wirklich, wieder einmal, eine Frage wo ich nur mit dem Kopf schütteln kann.

    Noch mal unabhängig zu Turtle:
    es gibt auch Leute die
    - Schichtdienst haben
    - während der Arbeitszeit/Pausen online gehen dürfen (ja das gibt es!!)
    - über Urlaub verfügen
    - krank sind
    - auch an Wochenenden etc., hier versuchen (wenn es denn akkzepziert wird), die richtigen Ratschläge zu geben

    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

  • Das ist wirklich traurig! Einige Menschen hier haben wohl wirklich nichts besseres zu tun wie in jeder verdammten Situation an Arbeit zu denken oder alles mit dem eigenen Leben zu vergleichen!


    Es ist doch egal wie Du oder DER oder DIE in dieser Situation reagiert, jeder empfindet anders! Ich arbeite über 12 Std täglich, ob ich Schmerzen hab ob ich krank bin usw...doch wenn meine Mutter oder mein Vater im sterben liegen würde wäre das Letzte woran ich denken würde meine Arbeit!
    Also bitte, es ist langsam echt nicht mehr lustig was manche hier von sich geben! Auch ein Arbeitgeber ist verständnisvoll in so einer Situatin!


    Jemanden zu sanktionieren in so einer Lage ist einfach unangemessen!
    Man sollte nicht vergessen, das solch eine Situation eine Ausnahme ist und nichts über das Willen zu arbeiten aussagt!

  • Das Gesetz sieht keine solchen Ausnahmen vor. Wenn jemand psychisch angegriffen ist, dass er nicht erwerbstätig sein kann, dann muss er sich eben krank schreiben lassen und dann braucht er sich auch nicht bewerben, nicht arbeiten usw.


    Die Dinge des täglichen Lebens laufen auch in Stresssituationen weiter. Entsprechend öffnet man auch seine Post und hat dortige Auflagen zu befolgen.


    Was wäre, wenn er ob seiner Probleme z. B. ein Kind überfahren hätte? Würdest du dann auch noch mit einem "Da müssen die Eltern des Kindes Verständnis für haben, seine Mama lag doch im Krankenhaus, er hatte halt Sorgen." kommen?


    Trotz aller Probleme und Sorgen: es gibt eine Verantwortlichkeit, es gibt Pflichten. Und denen muss man nachkommen. Die Sanktion ist rechtens und ich würde den Widerspruch zurückweisen. Und zwar ohne jegliches schlechtes Gewissen.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • And btw. falls irgendein Idiot hier nochmal fragt, es kann ja sein, er findet Beiträge wochentags von mir, die vormittags oder so geschrieben wurden: Ich habe auch mal Urlaub und ich bin auch mal krank.


    Da ich bald operiert werde und danach noch mind. 6 Wochen krank geschrieben bin, warne ich gleich vor: Ich werde keine Steuergelder verschwenden und während meiner Arbeitszeit schreiben - ich bin dann nämlich arbeitsunfähig zuhause auf der Couch! Falls nicht irgendwas Schlimmes passiert, was offensichtlich so manchen hier freuen würde.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Sag doch sowas nicht Turtle! Ich hoffe doch, dass hier niemand dem anderen etwas schlechtes wünscht!


    Ich finde es völlig normal, das nicht alle hier der gleichen Meinung sind, wäre schlimm wenn es so wäre!


    Bloss mache ich eben einen Unterschied zwischen denen, die arbeiten wollen aber vielleicht nicht können, und denen die von Anfang an keine Lust haben und auch noch mit allem Mitteln versuchen sich zu drücken! Doch bei diesem TE gehe ich einfach davon aus, dass in diesem Moment sich um Arbeit zu bemühen eben nicht an erster Stelle stand, und als Mensch kann ich das nachvollziehen!


    Was soll hier eine Sanktion bewirken? Das wenn das nächste Mal einer im sterben liegt, ich nach Hause gehen muss um Bewerbungen zu schreiben?


    Auch das Amt sollte die Menschlichkeit nicht verlieren, und da diese Sanktion im ermessen des SB lag finde ich das unmenschlich, man hätte auch anders entscheiden KÖNNEN!


    Gute Besserung.

  • Hallo,


    Meine Meinung ist,wenn Personen in diesem Forum selbst bei der ARGE usw.
    arbeiten und evtl. für ihre "Arbeit" hier im Forum von der ARGE entlohnt werden
    würden dann wäre das o.k.
    Wenn sie es machen ( aus Spaß und kostenlos, um anderen zu helfen ist es besonders o.k.).


    Ist es nicht für Jedermann von Vorteil wenn er INFOs von Leuten erhält die sich mit der Materie auskennen?


    Will man hier im Forum Antworten die im gesetzlichen Rahmen sind oder
    will man lieber irgend welche "Tricks"?


    lg
    edy

    Eine freundliche Begrüßung und Verabschiedung , bei jedem Beitrag, ist immer angebracht.

  • Studio, es ist nunmal so, dass wichtige Gründe letztendlich auch nachgewiesen werden müssen. Würde eine Behörde alles auf Zuruf glauben, dann käme jeder an mit "Ich hatte Sorgen, das müsst ihr verstehen.", "Ich war krank, da konnte ich nicht kommen, Krankenschein habe ich nicht.", "Mein Hund hatte einen epilleptischen Anfall." usw... Wem will man glauben, wo will man anfangen mit "Mitleid haben"?


    Wenn jemand so fertig ist, dass er nichts mehr auf die Reihe bekommt, dann würde er sich -in Arbeit stehend- krank schreiben lassen. Das wäre hier der richtige Weg gewesen. Als mein Sohn vor Jahren wegen Phimose operiert werden musste, war ich auch so psychisch fertig, dass nichts mehr ging, weil die Wunde wegen einer vom Arzt verordneten Cortisonsalbe nicht heilte, da er -wie sich herausstellte- darauf allergisch reagierte. Und da habe ich mich auch krank schreiben lassen.


    Ich hätte aber eben nicht mal einfach ein, zwei Wochen zuhause bleiben können ohne Krankenschein.


    Das ist nunmal so. Hier ist kein wichtiger Grund nachweisbar. Er mag vorgelegen haben, er mag verständlich sein, er mag Mitleid erregen. Aber er ist NICHT NACHWEISBAR. Und das ist das Problem, so dass die Sanktion nunmal korrekt ist.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Nochmal zum eigentlichen Thema, Turtle1972 wenn du dengst, das ich nicht arbeiten will, dann liegst du falsch!
    Die Sache sieht so aus, das die Arge mich als Berufskraftfahrer vermitteln will, weil ich eine Weiterbildung zum Berufskraftfahrer gemacht hatte.
    So und du willst mir jetzt aber hoffentlich nicht erzählen, das ich in meinem Zustand der wirklich eine Katastrophe war auf einen 40 tonner LKW steigen soll und damit fahren soll!
    Du weißt anscheinend nicht, was für eine Verantwortung du bei einem 40 tonner tragen musst, du musst sowohl die Verantwortung des LKWs als auch die Verantwortung der Ladung übernehmen!
    So und ich habe wirklich an meinem ganzen Körper gezittert von den Beinen angefangen bis zu den Armen hoch und in so einem Zustand soll ich einen 40 tonner LKW fahren, also diese Verantwortung wollte und konnte ich nicht übernehmen!
    Weil wenn du mit so einem 40 tonner irgendwo gegen knallst dann entstehen nicht nur kleine Schrammen oder Dellen, denn dann reden wir hier um Totalschäden ist dir das eigentlich bewusst ich glaube nicht so richtig!!



    mfg Karsten28

  • Quote from Karsten28;139571


    So und ich habe wirklich an meinem ganzen Körper gezittert von den Beinen angefangen bis zu den Armen hoch und in so einem Zustand soll ich einen 40 tonner LKW fahren, also diese Verantwortung wollte und konnte ich nicht übernehmen!



    In so einem Zustand bist du arbeitsunfähig. Dies ist aber dem Amt gegenüber durch eine ärztliche Bescheinigung nachzuweisen.

    "Nehmt die Menschen wie sie sind. Andere gibt es nicht." (K. Adenauer)

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.