Harz4 = asozial?

  • Mir gehen diese Verallgemeinerungen so auf den Geist!!!!
    Ich habe im Fernsehen eine Diskussionsrunde über Harz4 gesehen. Da gibt es hochstehende Typen, die erzählen den Leuten, dass alle die von Harz4 leben müssen, alles Geld das sie bekommen in Bier, Zigaretten und sonstigen Schrott investieren. Dass alle, die zur Einkommensunterschicht gehören auch geistig und kulturell am unteren Ende stehen.
    Natürlich gibt es die Eltern, die einen Teil des Geldes, das ihren Kindern zusteht, verrauchen, versaufen und in den Spielautomaten werfen.
    Bei uns gibt es so etwas nicht. Aber immer wieder werde ich mit solchen Unterstellungen konfrontiert. Unsere Mutter hat einen Hochschulabschluss, hört Opernmusik, kennt sich total aus, kann aber nicht arbeiten. Wirklich nicht.
    Sie ist aber eine Mutter, wie man sie sich besser nicht wünschen kann. Ihren Ex-Mann, unser Erzeuger, will ich hier nicht erwähnen.
    Wir sind nicht asozial! Nicht unsere Familie und viele andere Familien, die auf Harz4 angewiesen sind auch nicht.
    Man sieht es uns auch nicht an, wir sind nicht verwahrlost. Wir sind uns nicht zu schade, gute getragene Kleidung zu kaufen. Und auf irgendwelchen Designschrott können wir verzichten.
    Bei uns läuft nicht den ganzen Tag der Fernseher und wir besitzen auch keine Playstation. Meine Mutter gönnt sich über das Wochenende eine Flasche Wein und für Gäste ist Bier im Keller.
    Wir haben Glück. Eine nette Dame gibt meiner Schwester und mir für 5 Euro die Stunde Klavierunterricht und wir haben ein gebrauchtes Digitalpiano sehr günstig bekommen. Wir sind nicht asozial. Wir spielen Klavier!
    Aber wir haben zu wenig Geld. Zu wenig, um mithalten zu können. Ich gehe aufs Gymnasium. In meiner Klasse bin ich die einzige „Harzerin“. Manche werden mit dem Porsche abgeholt, wir haben nur Fahrräder. Andere haben Kontaktlinsen, wir haben Brillen. Und weil ich mittlerweile -7 Dioptrien Kurzsichtigkeit habe, sind die Gläser sehr dick und meine Augen werden stark verkleinert. Das sieht nicht gerade schön aus. Teure Gläser wären nur halb so dick. An meinen Brillengläsern sieht man, dass wir kein Geld haben. Dafür schäme ich mich. Auch für unsere kleine Wohnung. Ich bringe ungern neue Freunde mit nach Hause.
    Wenn andere von ihren Urlauben erzählen, versuche ich mich aus dem Gespräch herauszuhalten.
    Manchmal denke ich, es wäre für mich angenehmer gewesen, auf die Realschule zu gehen und dann das Abitur nachzumachen.

    Wenn ich da so Geldsäcke über „die Harz4-Empfänger“ herziehen höre, Typen, die nur in teuren Büros oder im Golfclub rumhängen, sich wohl noch nie mit Menschen in unserer Situation unterhalten haben, da geht so die Wut in mir hoch.
    [FONT=&quot]Ich sag es noch mal. Wir, also meine Familie und viele andere auch, sind nicht asozial und wir verrauchen und versaufen das Geld, das wir vom Staat bekommen auch nicht. Aber es reicht trotzdem kaum.[/FONT]

  • Was war das für eine Sendung? Ich habe bis jetzt noch nie eine Sendung gesehen, wo es hieß, dass ALLE ALG 2 Empfänger faul ind oder ALLE das Geld versaufen usw...


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Ist doch nebensächlich welche Sendung das war.
    Sanni hat über ihre Erfahrungen und Gefühle geschrieben und sie spiegeln das Bild was vorherrscht sehr gut wieder.
    Dazu bedarf es auch keiner Fernsehsendung,es reicht manche antworten zb hier im Forum zu lesen(ein bsp ist misterpumpe)mpumpe), der aber auch in jeder Antwort mit den erhobenen Finger wedelt ala geh doch arbeiten,vergleiche mit den Ausland usw.
    Schuld an diesen Ansichten über H4 -Empfänger ?
    Da gibt es viele angefangen bei solchen Zeitgenossen die nach aussen ein voll auf Assi machen und noch Töne spucken warum soll ich arbeiten mir gehts doch super(die können durch ihren Suff das Leben nicht mehr realisieren so hohl sind die schon und es geht weiter bis in die obersten Gesellschaftsschichten die da tönen es gibt für jeden Arbeit,H4 ist noch zu hoch,dabei geben die nen Monatssatz H4 wahrscheinlich am Tag aus und haben den Realitätsbezug zum kleinen Volk längst verloren.

    Sanni wird ihren Weg gehen,macht ihr Abi und wird hoffentlich eine gute Arbeit finden,aber grade weil sie jetzt die Situation erlebt kann sie später mitreden und auch mal Großkotzern ihre Erfahrungen entgegnen.Viel glück,lass dich nicht runterziehen.

  • Begowal, wenn die hochgelobte Mutter hier alleinerziehend ist, dann hat sie z. B. den MB Allein. Dann kann sie ihrem Kind auch einmal in x Jahren eine Brille mit Kunststoffgläsern bei f.....n gönnen oder Kontaktlinsen (die man zum Anprobieren sogar kostenlos erhält, also einen Monat für lau). Es gibt für alles eine Möglichkeit.


    Wenn unwichtig ist, in welcher Sendung angeblich verallgemeinernd gesprochen wurde, dann führe ich an, dass es mir auf den Geist geht, dass verallgemeindernd herausposaunt wird, dass ALG 2 nicht reicht, dass die Behörden und deren Mitarbeiter alle böse sind und nur nach Gutdünken handeln, dass Willkür herrscht und Nötigung usw.


    Eine solche Schwarz-Weiß-Malerei mag ich nicht unterstützen. Und wenn jemand gerade mit seinem ersten Beitrag hier nur so ein Schwarz-Weiß-Gewäsch postet, dann sollte man doch mal hinterfragen dürfen.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Wenn Verallgemeinerungen so verpöhnt sind dann gehört aber auch dazu zb H4er haben zu hohes Anspruchsdenken,wenns nicht passt geht arbeiten,wir sind schliesslich Steuerzahler usw, nicht nur Verallgemeinerungen in einer Richtung.
    Ich denke nicht unbrdingt das der Beitrag Schwarz-Weiss-Malerei ist in vielen Dingen spiegelt er schon die Realitäten wieder und vor allem ihre Erfahrungen.
    Wir hatten zb Elternabend wo es auch um Klassenfahrten ging,die Lehrerin fragte auch wer einen Antrag für die Arge braucht.Erst wars keiner dann zaghaft die erste Mutter und plötzlich über die hälfte der Klasse.
    Warum haben diese Eltern sich wohl geschämt H4 zu bekommen?
    Nein nicht weil sie zu faul zum arbeiten sind(der grössteil ist mindestens einer arbeiten was ja schon Glück ist)sondern weil keiner in den Topf Schmarotzer geworfen werden wollte.

  • Letztendlich sind daran aber doch weder die Politiker noch die Normalverdiener oder sonstwer schuld, sondern diejenigen, die ALG 2 beziehen und auf die eben die genannten Klischees zutreffen und die es nunmal in nicht nur geringer Anzahl tatsächlich gibt! Solange es also noch Leute gibt, die offen Betrug forcieren (man betrachte nur den Thread zu Trinkgeld, oder die hier durchaus öfters mal gepostenen Beiträge zu nicht gemeldeten Einkünften, falschem Wohnort usw.), braucht man sich nicht zu wundern, wenn sowas verwendet wird, um ein schlechtes Bild von Bedürftigen zu malen. Letztendlich hätte mich trotzdem interessiert, in welcher Fernsehsendung das gewesen sein sollte. Ich habe z. B. heute sternTV geguckt und da gab es solche Verallgemeinerungen eben gerade nicht.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Zitat von Sanni;134869

    [FONT=&quot]Ich sag es noch mal. Wir, also meine Familie und viele andere auch, sind nicht asozial und wir verrauchen und versaufen das Geld, das wir vom Staat bekommen auch nicht. Aber es reicht trotzdem kaum.[/FONT]


    es gibt auch auf der Realschule welche die mit Porsche abgeholt werden.
    Diese Menschen werden einen in ganzen Leben begleiten.
    Der Schulfreund von meinen Sohn jobbt bei MC Doofi, auch solche Kids gehen ins Gym. Es ist einfach der Gang der Welt das wir nicht alle mit dem goldenen Löffel auf die Welt kommen.
    Die Wertigkeite eines Menschen ist noch nie höher geworden weil auf seinen Hintern ein Label ist. Auch wenn es manche gerne so hätten.


    Mach dich mal über Monatslinsen schlau. Der Sohn meiner Freundin trägt sie auch. Oder auch Tageslinsen, diese sind nicht so teuer und wenn sie zu kratzen anfangen, gibts neue. Sie trägt sie immer länger wie es angegeben ist.

    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks
    und der Anfang der Unzufriedenheit.

  • Fakt ist, bei dem Thema wird inzwischen Volksverblödung in großem Stil betrieben. Und wenn der schwule Außenminister-Hampelmann-Selbstdarsteller sich zur Sozialpolitik äußern muss, um [Zitat] "...Langzeitarbeitslosen ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen...", ...


    Was ist mit den Kindern der Familien, deren Vater an 5,6,7 Tagen pro Woche im 3-4-Schichtdienst seine Gesundheit ruiniert und dennoch nur ganze 50 € pro Nase und Monat mehr hat. Ob mit ALG2 oder KiZ macht keinen Unterschied.


    Leider ist man machtlos...:mad::mad::mad:

  • Ich steh grad irgendwo auf den schlauch.
    Was soll mit den Kindern sein?
    Und warum so abfällig über die Lebensansicht anderer Menschen?
    Mir sind die sexuellen Neigungen anderer Schnuppe,die werden fürs arbeiten bezahlt und nicht fürs poppen.
    Also lass die sexuellen Neigungen ausser Betracht und versuchs nochmal.Ich raff jedenfalls grade nicht was du aussagen willst.

  • Turtle: Nicht ich male schwarz-weiß, ich beklage mich über die schwarz-weiß-Malerei mancher Menschen! Ist das so schwer zu verstehen?:mad:
    Mich nerven die Verallgemeinerungen mancher Menschen. Natürlich gibt es Harz4-Bezieher, die schlichtweg faul sind oder schwarz arbeiten, dabei sehr ordentlich verdienen, eventuell auch auf kriminelle Art einen Haufen Geld einschieben. Es gibt nichts, was es nichts gibt.
    Und was heißt da „Dann kann sie ihrem Kind auch einmal in x Jahren eine Brille mit Kunststoffgläsern bei f.....n gönnen oder Kontaktlinsen (die man zum Anprobieren sogar kostenlos erhält, also einen Monat für lau). Es gibt für alles eine Möglichkeit.“ Ich HABE eine Brille mit Kunststoffgläsern! Aber die sind dicker als Glas. Und ich brauche eben Kunststoffgläser, weil ich diese Brille mittlerweile auch beim Sport tragen muss. Und „einmal in x Jahren“ ist auch totaler Quatsch. Bei mir verschlechtert sich die Stärke ein bis zwei Mal im Jahr!
    Ja, es gibt für alles eine Möglichkeit, wie Du sagst – vorausgesetzt man kann sie sich leisten.

    Nachtvogel: Immer wieder werde ich gefragt, warum ich keine Kontaktlinsen trage. Nicht weil ich keine will, sondern weil sie zu teuer sind. Wenn ich Kontaktlinsen wollte, müsste meine Schwester auch welche bekommen. Und Tageslinsen sind die teuersten überhaupt. Ich habe eine Hornhautverkrümmung und könnte nur teure Speziallinsen verwenden.

    Begowal: Danke!

  • Zitat von Sanni;137405


    Nachtvogel: Immer wieder werde ich gefragt, warum ich keine Kontaktlinsen trage. Nicht weil ich keine will, sondern weil sie zu teuer sind. Wenn ich Kontaktlinsen wollte, müsste meine Schwester auch welche bekommen. Und Tageslinsen sind die teuersten überhaupt. Ich habe eine Hornhautverkrümmung und könnte nur teure Speziallinsen verwenden.

    Begowal: Danke!


    Nun ja, meine Freundin meint, mit den Linsen komme sie nun billiger hin wie mit der Brille.........sohn und Tochter haben auch diese "Wegwerflinsen"


    ich selber trage Brille, sowie mein Mann und 2 meiner Kids.
    der jüngere wird wohl auch eine brauchen und unsere kleine Maus ebenso.
    Ein teurer Spass also.
    Bin kein Freund von Linsen und ich selber habe auch so ne dämliche HOrnhautverkrümmung.

    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks
    und der Anfang der Unzufriedenheit.

  • Hartz4 Empfänger asozial?
    Ich habe da meine eigene Meinung,die ich gerne äussere.
    Asozial finde ich daran wenn Hartz4 Empfänger nicht versuchen,aus dem Bezug herauszubekommen,nach dem Motto: Warum soll ich arbeiten,Vater Staat hilft mir doch mit seinen Steuerzahlern,davon gibt es sicher mehr als genug.Ich schere sicher nicht alle über einen Kamm,denn mir ist auch klar das es wirklich bedürftige gibt.
    Ich bin zur Zeit auch Hartz4 Aufstockerin weil das ALG1 nicht ausreicht.Das seit 2 Monaten und ich fühle mich nicht gerade wohl dabei.
    Ich werde aber wieder da raus zu kommen,weil ich keinen Bock habe,monatelang von der Arge zu leben...Zur Zeit mache ich meine Qualifizierung zur Betreuungsassistentin,wenn es danach nichts gibt muss ich wohl wieder in die Pflege obwohl mir auf Grund meiner Gesundheit davon abgeraten wird.


    Asozial ist der,der sich nicht sozial verhält und nicht derjenige der wegen seiner momentanen Situation darauf angewiesen ist.Man sollte halt alles dran setzen wieder aus dem Mist raus zu kommen.

  • Zitat von Sanni;137405

    Turtle: Nicht ich male schwarz-weiß, ich beklage mich über die schwarz-weiß-Malerei mancher Menschen! Ist das so schwer zu verstehen?:mad:
    Mich nerven die Verallgemeinerungen mancher Menschen. Natürlich gibt es Harz4-Bezieher, die schlichtweg faul sind oder schwarz arbeiten, dabei sehr ordentlich verdienen, eventuell auch auf kriminelle Art einen Haufen Geld einschieben. Es gibt nichts, was es nichts gibt.



    Begowal: Danke!



    Es ist einfach Mediengeiler wenn man Hartz 4 Typen ausstrahlt die Saufen und auf Assozial machen als die 99% armen Menschen die alles dafür machen um aus das System herauszukommen. Wen interessiert schon wie eine Mutter mit 150 € eine ganze Familie satt bekommt??
    Da ist doch so ein bekiffter Schmarotzer viel besser für die Einschaltquote

  • Pfirsich,


    es gibt aber auch ALG II Empfägner die sehr wohl Vollzeit arbeiten gehen und trotzdme noch ALG II beziehen. Nur weil der arme AG nicht soviel zaheln wioll/kann das man davon ohne Sozialleistugnen lebne kann. Und das finde ich assozial.


    @all
    war ich neulich schockiert als ich las das ca. 6 Millionne Menschen ALG II beziehen und von denen eigentlich nur knapp 3 Millionen wirklich ohne Arbeit sind.


    Angela

  • Zitat von sery;137431

    Wen interessiert schon wie eine Mutter mit 150 € eine ganze Familie satt bekommt??
    Da ist doch so ein bekiffter Schmarotzer viel besser für die Einschaltquote


    Mich und zwar genau das.
    Weil ich immer versuche herauszubekommen wo man den denn Rest vom Regelsatz läßt, wenn man groß vor der Kamera jammert - man habe nur 150 Euro für seine Familie um Lebensmittel zu kaufen.
    Hat man nämlich ne Mutter mit 3 Kids..... jeden Alters, kommt man da locker auf über 1000 Euro plus Miete......... und da finde ich es schon immer wieder faszinierend wie man für alles Geld hat - nur für eins nicht - den Kids was vernünftiges zum Essen zu kaufen.

    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks
    und der Anfang der Unzufriedenheit.

  • Zitat von Angela1968;137434

    es gibt aber auch ALG II Empfägner die sehr wohl Vollzeit arbeiten gehen und trotzdme noch ALG II beziehen. Nur weil der arme AG nicht soviel zaheln wioll/kann das man davon ohne Sozialleistugnen lebne kann. Und das finde ich assozial.


    nicht unbedingt. Weil einfach die Arbeitsleistung/Ausbildung nichts den persönlichen Familienverhältnissen des Arbeitnehmers zu tun hat.


    Wer keine Ausbildung hat und deshalb nur Hilfsarbeiten machen kann, darf nicht erwarten das er damit soviel verdient um seine womöglich große Familie zu ernähren.


    Selbst ein Mindestlohn von 8 oder gar 10 Euro würde nur Singles helfen.
    Wobei ich den Mindestlohn trotzdem befürworten würde, auch wenn es den meisten Aufstockern nicht helfen würde.

    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks
    und der Anfang der Unzufriedenheit.

  • Nachtvogel,


    eine Bekannte von mri die Kaufmann gelernt hat und im Büro arbeitet, hat jetzt für eine Vollzeittätigkeit (40h Woche) 800 Euro Brutto erhalten. Zählt für Dich das auch als Hilfsarbeitertätigkeit?.


    Ich konnte noch ganz froh sein das ch bei meiner letzten Bürotätigkeit, und ich habe sowohl praktische Erfahrungen, die Ausbidlung und habe Arbeitslosigkeiten zur Fortbildung im kaufmännischen Bereich genutzt,
    um dei 1200 Euro Brutto verdient habe.Das ist aber in unseren brweiten noch ein Spitzenverdienst.


    Habe ich hier nicht neulich sogar gelesen das ein Manager sogar von ALG II abhängig ist? Und da könnt ihr mir nicht erzählen das dies nur dehsalb ist weil der nicht genügend ausgebidlet ist bzw. Hilfsarbeitertätigkeiten macht.


    Angela

  • Zitat

    Turtle: Nicht ich male schwarz-weiß, ich beklage mich über die schwarz-weiß-Malerei mancher Menschen! Ist das so schwer zu verstehen?:mad:
    Mich nerven die Verallgemeinerungen mancher Menschen. Natürlich gibt es Harz4-Bezieher, die schlichtweg faul sind oder schwarz arbeiten, dabei sehr ordentlich verdienen, eventuell auch auf kriminelle Art einen Haufen Geld einschieben. Es gibt nichts, was es nichts gibt.
    Und was heißt da „Dann kann sie ihrem Kind auch einmal in x Jahren eine Brille mit Kunststoffgläsern bei f.....n gönnen oder Kontaktlinsen (die man zum Anprobieren sogar kostenlos erhält, also einen Monat für lau). Es gibt für alles eine Möglichkeit.“ Ich HABE eine Brille mit Kunststoffgläsern! Aber die sind dicker als Glas. Und ich brauche eben Kunststoffgläser, weil ich diese Brille mittlerweile auch beim Sport tragen muss. Und „einmal in x Jahren“ ist auch totaler Quatsch. Bei mir verschlechtert sich die Stärke ein bis zwei Mal im Jahr!
    Ja, es gibt für alles eine Möglichkeit, wie Du sagst – vorausgesetzt man kann sie sich leisten.


    Ich glaube, du solltest mal über deine Gymnasiasten-noch-nichts-von-der-Welt-gesehen-Brille hinausschauen. Erstens hast du noch nicht die Sendung genannt, in der VERALLGEMEINERND über ALLE ALG 2 Empfänger gesprochen wurde. Falls du das noch nicht gelernt hast auf dem Gymnasium (was traurig wäre): am allerwichtigsten ist immer die QUELLENANGABE, wenn man etwas BEHAUPTET!


    Dann erkläre ich es dir gern nochmal: Deine Mutter bekommt für euch Kinder (sie scheint ja alleinerziehend zu sein) sogar noch einen Mehrbedarf für diese Alleinerziehung. Sie hat mehr, als andere ALG 2 Empfänger haben und auch die sind fähig und in der Lage, a) ihren Kindern etwas zu bieten und b) vor allen Dingen Sachen wie Kunststoffgläser oder Kontaktlinsen.


    Gern kannst du aber auch (ich gehe davon aus, dass du bereits über 14 bist) dir etwas mit jobben dazuverdienen und dir mehr leisten, wenn du auf deine Mitschüler, die mit dem Porsche abgeholt werden, neidisch bist. Was du nach wie vor nicht mitteilst, ist, warum deine Mutter nicht arbeiten kann und wieso sie nicht z. B. eine Erwerbsunfähigkeitsrente bekommt, wenn sie tatsächlich erwerbsunfähig sein sollte. Sie wird ja vor Eintritt der Erwerbsunfähigkeit auch gearbeitet haben....


    Da sind noch einige Dinge, die du im Leben lernen solltest, ehe du dich an den Unterhaltungen erwachsener Menschen beteiligst.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Ich finde es gemein, Sanni's Meinung nicht zu akzeptieren, nur weil sie noch jung ist.
    Ich verstehe, wie sie sich fühlt, in ihrem Alter möchte man eben gern überall dazugehören.
    Finde es aber ganz toll von dir, Sanni, dass du das Abi machst. Geh nachher studieren und du wirst sehen, dann kannst du dir wenn du erwachsen bist viel mehr leisten :)

  • Das war Sannis Meinung:


    Zitat

    Mir gehen diese Verallgemeinerungen so auf den Geist!!!!
    Ich habe im Fernsehen eine Diskussionsrunde über Harz4 gesehen. Da gibt es hochstehende Typen, die erzählen den Leuten, dass alle die von Harz4 leben müssen, alles Geld das sie bekommen in Bier, Zigaretten und sonstigen Schrott investieren. Dass alle, die zur Einkommensunterschicht gehören auch geistig und kulturell am unteren Ende stehen.


    und falls du es nicht begriffen hast: Ich akzeptiere diese schon allein deshalb nicht, weil sie die QUELLE, also die SENDUNG, die sie angreift, nicht benannt hat und man demzufolge nicht nachvollziehen kann, ob dort wirklich so schlecht über ALLE ALG 2 Empfänger gesprochen wurde!


    Behauptungen, die einfach so aufgestellt werden, kann ich nicht akzeptieren. Das würde bedeuten, dass ich auch akzeptieren müsste, wenn jemand einfach nur sagt "Fr. melli5 ist eine faule, dumme Person." ohne dafür auch nur einen müden Beweis anzuführen.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.