1.Hausbesuch, Formfehler??

  • Hallo
    ich lebe in einer WG, diese existiert seit 5 Jahren und ich beziehe seit 4 Jahren - mein Mitbewohner seit 3 Jahren Hartz 4.
    Wir verdienen beide dazu was wir ordnungsgemäß angeben dabei werden uns in etwa auch die gleichen Beiträge abgezogen und wir bewegen uns so gerade raus aus Hartz4.
    Wir sind gemeinsam mit der WG umgezogen vor 2,5 Jahren, ins nächste Stadtteil und eine andere Arge ist seitdem für uns zuständig.


    Vor etwa 2 Wochen standen früh um 7:30 Uhr klingelnd und klopfende Menschen die den namen meines Mitbewohners riefen vor der Tür, da wir nicht wussten was unsere Rechte sind im Bezug auf einen Hausbesuch haben wir uns todgestellt und dann recherchiert ;).


    Dann bekam mein Mitbewohner eine Einladung zu einem Termin wo ihn gesagt wurde, wir können heute noch zu ihnen kommen. Es beständen Zweifel daran das es sich hier um eine WG handelt.
    Er lehnte dies ab, teilte denen mit das er einen Beistand dabeihaben will und machte telefonisch einen Termin aus - heute zwischen 11 und 13 Uhr.


    Ich war auch zu Hause und habe mir ebenfall jemand dazu geholt, so waren wir dann 4 Leute.


    Es kam eine ältere Dame, alleine, mein Mitbewohner ließ sich den Dienstausweis zeigen und erfragte erstmal was für Verdachtsmomente sich denn neu ergeben hätten. Daraufhin sagte die Dame sie wäre ja nur Aussendienstmitarbeiterin und kenne die Akte nicht, sie hat nur den Auftrag zu schauen ob dies eine WG ist und mehr weiß sie nicht.


    Sie zog sich dann Plastikschoner über ihre Füße und schaute sich sehr vorsichtig in der Wohnung um, erfragte gemeinsames Waschen (Nein) wem welches Fach im Kühlschrank gehört (gezeigt) ob wir zusammen kochen (Nein) wie lange wir uns kennen würden (Häh?) wo wir jeweils unsere Kleidung aufbewahren und wo wir schlafen (getrennte Zimmer gezeigt) ach und ins Bad wo unsere Sachen stehen (getrennt).


    Sie meinte dann dies ist eine WG, wir baten um eine Protokollabschrift diese könne sie uns nicht geben sie hätte ja noch kein protokoll gemacht. Wir durften dann ihre Notizen lesen (sehr wirr).


    Nun warten wir dann wohl auf Nachricht vom Amt?


    Wir haben vorher echt viel hier und sonstwo im Internet gelesen, aber als sie sagte sie wüsste nicht warum sie hier ist (mehr oder weniger) wusste ich trotzdem nicht weiter.
    Müssen die nicht auch zu zweit kommen?
    Und das mit der protokollabschrift verstehe ich auch nicht.


    Vielleicht kann jemand (bitte) noch mehr Licht ins Dunklebringen, der Besuch war echt bizarre.


    Danke und Gruß
    Sandie

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Sandie;131942

    Wir sind gemeinsam mit der WG umgezogen vor 2,5 Jahren, ins nächste Stadtteil und eine andere Arge ist seitdem für uns zuständig.



    Aus wievielen Personen besteht die WG?

  • Aus damals 2 erwachsene und dem Sohn meines Mitbewohners (ist nicht mein Sohn!) für den die Arge aber nie aufkommen musste. Dieser ist inzwischen zum Studieren in eine andere Stadt gezogen kurz nach dem Umzug. Jetzt nur noch zu zweit.

  • Danke, da der Umzug Jahre zurück liegt ist das natürlich trotzdem etwas eigenartig.


    Nach einem längeren Gespräch mit meinem Mitbewohner wird es, falls die Arge schreibt wir sind zusammen zu berechnen, darauf hinauslaufen das er sich einen neuen Mitbewohner sucht und ich ausziehen muss.


    Ich zahle momentan nur 220 € Miete dafür werde ich selbstverständlich keine eigene Wohnung bekommen.
    Desweiteren besitze ich keinerlei Einrichtung wie zB Waschmaschine, Kühlschrank, Geschirr, etc nur ein Bett und Schränke habe ich.
    Auch der Umzug an sich wird natürlich Geld kosten und ich muss das Zimmer hier renovieren.
    Ich habe gelesen es stehen einem bis zu 360 € Mietkosten zu, aber auch das die Arge sagen kann sie sind aus eigenem Willen ausgezogen wir zahlen weiter 220 €.


    Wie stelle ich es am besten an wenn ich hier dann raus muss, das ich eben nicht ohne was auf der Straße lande?
    Gespräch suchen mit Sachbearbeiter? Anschreiben? Beantragen?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Im Normalfall spricht wohl schon euer Alter gegen eine "WG". Das ist ja nun eher die Lebensweise jüngerer Menschen, die noch keine Familie geplant haben usw. Und wenn man dann auch noch gemeinsam umzieht, dann ist das ein weiteres Indiz.


    Da sind schon etliche Paare mit weniger Indizien als BG befunden worden.


    Ich kann mir jedenfalls keine Konstellation vorstellen, bei der ich (wenn der Sohn schon studiert, dann gehe ich davon aus, man ist so um die 40) mit 40 Lenzen noch Rücksicht auf einen WG-Mitbewohner nehmen müsste, wenn ich mal Freunde mitbringen will oder sich eine Beziehung bei mir anbahnt.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Nein, wieso sollte es. Aber auch Gerichte entscheiden mitunter nach der allgemeinen Lebenserfahrung, besondes in Bereichen, wo man eh nicht ins Innerste eines Menschen schauen kann, wie das bei Paaren ohne Trauschein (oder eben "Nicht-Paaren") oft der Fall ist.


    Allein bei sozialgerichtsbarkeit.de findest du im Gebiet der Grundsicherung für Arbeitssuchende 18 Entscheidungen mit dem Wörtchen "Lebenswirklichkeit".


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Naja was soll ich sagen wir sind nun mal einfach eine WG und als ich damals Arbeitslos geworden bin haben ich eben, um Kosten zu sparen, beschlossen das ich meine fehlende WG Erfahrungen jetzt nachholen werde.


    Wir haben beide Partner, das ist alles total unproblematisch...klar würde ich lieber alleine wohnen, ich dachte doch tatsächlich mehr miete wäre schlecht...


    Aber irgendwie muss man doch beweisen können das es eben eine WG ist wenn es denn eine WG ist, die Lösung sollte ja nicht sein das ich die Arge nach Kosten für Umzug, Kaution, Möbel, Geräte und mehr Miete fragen muss?


  • Da muss ich jetzt aber mal widersprechen. Auch ich wohne in einer (definitiv platonischen) Frau/Mann-WG, wir beide sind 50+ und kennen uns schon über 30 Jahre, sind beide berufstätig (keine Sozialleistungen). Für mich als Single hat so eine WG überwiegend Vorteile, Wohnung + Leben ist preiswerter, wenn man seine Ruhe haben will, macht man die Tür zu, wenn nicht, ist jemand da usw.

    Das ist so ein Thema, das sehr subjektiv bewertet wird - du kannst dir keine Konstellation vorstellen, bei der.... und für mich und auch für einige Freunde von mir ist das gar nichts aussergewöhnliches (komme aber auch aus einer Studentenstadt).
    Natürlich wird diesbezüglich oft versucht zu mogeln, aber so einfach, wie du argumentierst, darf man es sich m.E. auch nicht machen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Natürlich kann auch im vorgerückten Alter eine WG eine vernünftige Option sein.
    Ich persönlich, da auch nicht mehr der Jüngste, kann mir so etwas für mich nicht vorstellen, dann auch noch von Wohnung zu Wohnung gemeinsam umzuziehen.

    Nur es ist auch klar daß es unter dem Aspekt von Sozialgeldbezug massenhaft Versuche gibt eine Partnerschaft ohne Trauschein als 'WG' vorzuspielen.

    Und wenn der Anruf vom Amt kommt erstmal noch einige Tage Vorbereitungszeit für den Besuch des Prüfdienstes zu organisieren damit es wirklich eine schöne WG ist.

  • Hi
    alles was wir vorher gelesen haben sagte immer aus, nicht reinlassen, Beistand dazuziehen also Zeugen ranholen und Termin abmachen lassen. Jetzt soll das dazu dagewesen sein um eine WG vorzutäuschen?
    Die Arge hat mit dieser Lösung viel Geld gespart, da kann von Schmarozen wohl kaum die Rede sein. Keiner hat ein Einkommen das man anders anrechnen könnte und mit 2 Wohnungen wären wesentlich höhere Mietkosten entstanden.
    Die alte Wohnung hat geschimmelt, es war ein genehmigter Umzug, das Arbeitsamt weiß alles darüber und es war immer alles völlig unproblematisch.


    Ich werde mir einen Termin geben lassen um meine offenen Fragen zu klären wo die Kosten für mehr Miete, Kaution, Grundausstattung, Umzug herkommen sollen. Das scheint dann der Preis zu sein um zu beweisen dies ist eine WG!

  • Das Problem mit dem "vorher gelesenen" ist, dass solches Geschreibsel von denen stammt, für die die ARGEn samt Mitarbeiter die Quelle alles Bösen darstellen, quasi die Inkarnation des Teufels auf Erden.


    Dem ist aber im Normalfall nicht so. Die Leute dort machen nur ihren Job und wenn es nur eine WG ist, dann wird das auch so festgestellt. Niemand will auf Teufel komm raus Menschen Leistungen verwehren, obwohl sie ein Anrecht darauf haben.


    Wenn man nichts zu verbergen hat, dann kann man den Hausbesuch auch reinlassen oder aber den Hausbesuch kurzfristig ermöglichen. Nach deiner Ansicht hätte man ja alles schön getrennt vorgefunden. So aber sieht es eben nunmal dergestalt aus, dass man vermuten könnte, ihr habt die Zeit bis zum Termin genutzt, um es nach räumlicher Trennung aussehen zu lassen.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.