Zwischen Studium und Job Hartz 4?

  • Hallo liebe Forenteilnehmer,

    ich studiere gerade im 6. Semester und bin voraussichtlich mitte Februar 2010 mit allen Prüfungen fertig. Mein Zeugnis bekomme ich frühestens im März ausgestellt. Ab Mai fange ich an zu arbeiten, da ich für meinen Job eine staatliche Anerkennung brauche, welche ich (wenn alles klappt) Anfang April ausgestellt bekomme.

    Zwischen meiner letzten Prüfung und dem Eintritt in mein Berufsleben liegen dann 2,5 Monate (ohne Studentenstatus). Kann ich für diese Zeit Hartz 4 beantragen? Muss ich mit irgendwelchen Maßnahmen, wie z.B. EEJ oder Weiterbildungen rechnen?

    Zu diesem Zeitpunkt bin ich 22 Jahre alt und habe dann bereits über 3 Jahre in meiner eigenen Wohnung gelebt (Hauptwohnsitz, kein Nebenwohnsitz vorhanden). Muss ich damit rechnen, dass ich wieder zurück zu meinen Eltern ziehen soll?

    Ich habe mir mein Studium selbst finanziert (kein Unterhalt, kein BAföG, nur Kindergeld). Mein Studentenjob endet aber mit der Exmatrikulation, weshalb ich die 2,5 Monate irgendwie überbrücken muss. Allerdings habe ich mir eine kleine Rücklage geschaffen, um mir nach dem Studium einen Traum zu erfüllen - eine kleine Rucksackreise. Darf ich als Hartz 4 Empfänger überhaupt verreisen?

    Vielen lieben Dank für eure Antworten!
    marianie

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Du machst dir jetzt Gedanken, was im Frühjahr 2010 ist?

    Wenn du soviel Geld gespart hast, dass du dann verreist, dann verreise halt die 2,5 Monate. ALG 2 gibt es nicht, denn beim ALG 2 hat man sich um Arbeit zu bemühen, ALG 2 ist keine Tingeltangelförderungsleistung.

    Über manche Fragen kann man sich nur wundern. Und das von der "Bildungselite" des Landes.

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • turtle : Ja, Frühjahr 2010! Ich weiß halt gerne was auf mich zukommt und was ich gegebenfalls noch dafür machen muss.

    Wie du vielleicht bemerkt hast, habe ich mich bereits um Arbeit bemüht. Ich kann sie aber nicht früher antreten, da mir bis dato die staatliche Anerkennung fehlt.

  • Quote from marianie;10428

    Muss ich mit irgendwelchen Maßnahmen, wie z.B. EEJ oder Weiterbildungen rechnen?


    Ja, jungen Leuten wird in der Regel ein Vollzeitjob-Sofortangebot unterbreitet. Da kannst du gleich ab Antragstellung in eine Maßname gehen. Den Status des überbrückenden Studenten gibts nicht. Du stehst voll dem Arbeitsmarkt zur Verfügung.

    Quote


    Darf ich als Hartz 4 Empfänger überhaupt verreisen?


    Ein ALGII-Empfänger kann keinen Urlaub beantragen, da Urlaub definitionsgemäß der Wiederherstellung der Arbeitskraft dient und somit ein Arbeitsverhältnis voraussetzt.
    Urlaub ist auch im SGBII nicht definiert.


    Was ihr offenbar meint, ist die Genehmigung der Ortsabwesenheit aus privaten Gründen nach SGBII für max. 21 Kalendertage im Jahr.


    Unerlaubtes Entfernen vom Wohnort verstößt gegen die sogenannte Anwesenheitspflicht, welche besagt, dass der ALGII-Empfänger von ca. 7 Uhr bis ca. 19 Uhr am Wohnort, d.h. konkret "zuhause" erreichbar sein muss, u.a. durch Post, Telefon oder persönliche Besuche von MA der ARG, da immer ein Arbeitsangebot denkbar ist.

    Für die ersten drei Monate wird es vermutlich keine Genehmigung von Ortsabwesenheit geben.

  • Quote

    Ich kann sie aber nicht früher antreten, da mir bis dato die staatliche Anerkennung fehlt.



    Witzig. Für McDonalds an der Fitteuse brauchst du keine staatliche Anerkennung.

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Deutschland wäre schon längst pleite, wenn Studenten zwischen Studienende und Arbeitsbeginn jedesmal ALG II beantragen würden!
    ALG II = Grundsicherung für ARBEITSSUCHENDE! nicht für ich möchte eine Rucksackreise machen brauche aber jemanden der mir meine Miete zahlt!

  • Ich kann nicht verstehen, wenn ihr wirklich den Beitrag gelesen habt, warum ihr wie sonstwas auf marieanie einprügelt.
    Ich lese da, dass ein junger Mensch es geschafft hat innerhalb der Regelstudienzeit und durch Arbeit ohne staatliche Unterstützung und ohne Unterhalt sein Studium beendet wird.
    Und sich den dann auch jetzt schon Gedanken macht, wie es im nächstem Jahr aussehen wird, wenn 2.5 Monate zu überbrücken sind. Und ihr prügelt verbal auf sie ein, als würd sie fragen, wie ihr alles schön durch Steuergelder finanziert werden kann, damit sie nur ja nichts machen muß.
    Ja, wir haben leider sehr viele U25, die sich schon viel zu Wohl in der Hängematte Steuerzahler fühlen und gut einquatiert haben.
    Ich seh das hier aber nicht und weiß echt nicht, warum ihr alle immer wieder in einen Topf schmeissen müßt!
    Es geht nicht um das, was ihr antwortet, den das entspricht der Wahrheit und sollte auch gesagt werden, dass ggf. ALG II bezogen werden kann für die Zeit, aber mit den entsprechneden Konsequenzen und das es auch für 2,5 Monate zumutbar ist, ggf. bei Mäces oder sonstwo zu jobben. Es geht um das wie es gesagt wird! Ich hoffe wirklich, dass diese Form hier mal langsam wieder aufhören wird. Es ist mir inzwischen schon einige Male aufgefallen, dass echt üble Antworten gegeben werden. Auch, wenn sie inhaltlich richtig sind. Aber bitte lasst uns wieder einen normalen Umgangston an den Tag legen!

  • Naja, vielleicht könnte man es höflicher ausdrücken ... aber in der Sache haben die bisherigen "Antworter" doch Recht. Egal, wie schön&schnell man studiert und wie lange man sich im voraus Gedanken macht und plant: AGLII ist nicht dafür gedacht, nach Abschluß des Studiums und vor Antritt einer Arbeitsstelle etwas Geld zu beziehen, während man mit dem Rucksack durch die Welt reist !
    Punkt und aus !
    Ich z.B. störe mich immer daran, dass Menschen überhaupt auf solche Ideen kommen, wie und was der Staat alles bezahlen soll.
    Da kann der Ton schon mal etwas rauher werden ...

  • Ich persönlich halte diese Art der "Zwischenfinanzierung" bei der ja im alimentierten Zeitraum überhaupt keine Arbeitsaufnahme angestrebt wird für mißbräuchlich.


    Deswegen kann ich als Steuerbürger nur hoffen daß der Gesetzgeber diesen Praktiken einen Riegel vorschiebt.

  • Quote

    Ich kann nicht verstehen, wenn ihr wirklich den Beitrag gelesen habt, warum ihr wie sonstwas auf marieanie einprügelt.



    Wenn es eine normale "Wie überbrücke ich den Zeitraum bis..."-Frage gewesen wäre, xaninchen, würde ich dir recht geben.

    Aber die Verfrorenheit, sich hier hinzustellen und mitzuteilen, dass man aber bitte vorhat, in den 2,5 Monaten mit dem Rucksack und Erspartem die Welt zu sehen, während doch bitte die Allgemeinheit die 2,5 Monate nochmal extra finanzieren soll: Dafür fehlt mir jegliches Verständnis. Das ist an Anspruchsdenken, bei dem mir die Hutschnur platz. Und entsprechend fallen dann auch meine Antworten aus.

    Und dafür schäme ich mich in keinster Weise. Denn ich arbeite hart für mein Geld und wandere nicht 2,5 Monate durch die Gegend um die Welt kennenzulernen. Ich erarbeite mir meinen Urlaub.

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Ich finde auch keine wirkliche Begründung warum gleich so aggressiv geantwortet wird. Die Frage ist doch berechtigt und man kann sie auch sachlich beantworten:
    Wenn Du Dich Vollzeit dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellen möchtest , kannst Du selbstverständlich Leistungen nach dem SGB II beantragen, vorausgesetzt Du belegst, dass Dein Studentenjob nicht durch dein verschulden beendet wurde.
    Diese Antwort impliziert natürlich dass entweder nur das eine geht (Hartz IV und intensive Arbeitssuche nebst Bewerbungen egal als was für die 2 Monate) - ODER das andere (verreisen, dann aber eben kein HartzIV).


    Es kann aber gut sein, dass man dir bei Antragstellung eine Arbeitsgelegenheit in Form einer "AGH Sofort" (ca. 30 Wochenstunden für ca. 550 Euro monatlich) verschafft für die 2 Monate. Das kommt auf deinen persönlichen Anprechpartner oder die Gepflogenheiten in Deiner ARGE an.

  • Ich bin in einer ähnlichen Situation (Studium bald abgeschlossen, Job schon in Aussicht aber zwei Monate zu überbrücken) und mache mir auch Gedanken über meine Zwischenfinanzierung.
    Daher finde ich die Frage von Melanie total berechtigt und wollte genau das gleiche wissen wie sie. Vielen Dank also für deine Frage also und für die Antworten.


    Allerdings war ich wirklich geschockt, was hier im Forum für eine Stimmung herrscht und wie hier Leute abgebügelt werden. Ist es jetzt ein Forum um Fragen (vielleicht auch dumme, aber darum geht es nicht) zu stellen oder nicht? Ich finde es sollte in solchen Foren generell der Grundsatz gegenseitiger Wertschätzung und Höflichkeit befolgt werden bevor man seinem persönlichen Frust über die in den eigenen Augen falsche Lebensführung anderer Menschen Luft verschafft.

  • Hast du auch gelesen, worum es ging?

    Willst du auch die 2 Monate mit dem Rucksack durch die Lande ziehen und dafür das Geld des Steuerzahlers haben? Nur darum geht es. Nicht um ALG 2 für Hilfebedürftige, das ist klar. Aber 2 Monate nicht arbeiten wollen, nur Kohle einsacken: für solche Vorhaben findet man hier keine Lobby.

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Hi,


    ich werde zum 01.10. mein Studium beenden und habe ein Jobangebot leider erst 6 Monate später zum 01.04. Wenn ich Hartz4 beantrage, kann es dann sein, dass ich einen anderen Job annehmen muss? Ich würde den Job in 6 Monaten nämlich gerne machen und nicht einen anderen. Natürlich bin ich bereit bis dahin einen anderen Job zu machen, doch für 6 Monate scheint mir es schwierig was zu finden.


    Danke für eure Antworten

  • Ja, natürlich musst Du ein Jobangebot annehmen. Du kannst ja dann zum 1.04. kündigen und den anderen Job anfangen.

    Grüsse,

    Mandy

    [SIZE=1]Ich beantworte ab sofort KEINE PN mehr, weshalb Threads geschlossen und/ oder bearbeitet bzw. entfernt wurden oder man eine Verwarnung erhielt. Wenn dies der Fall ist, dann hat das seinen Grund -> [SIZE=2]Forumsregeln [/SIZE] ->LESEN!!!!!)![SIZE=2]. [/SIZE][/SIZE]

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Kann ich dem Arbeitsamt auch sagen, dass ich zum 01.04 einen Job habe und deswegen nur Jobs für 6 Monate suche? Deinen Vorschlag Mandy einfach zu kündigen find ich nämlich nicht so gut. Angenommen ich würde einen Job bekommen, der für 2 Jahre oder sogar unbefristet ist und einfach nach ein paar Monaten kündigen. Dann würde ich mir die Chance verbauen bei dem gleichen Arbeitgeber nochmal einen Job zu bekommen.

  • Das kannst du gerne sagen, das wird das Amt jedoch reichlich wenig interessieren. Aufgabe der Vermittler im SGB II ist es, deine Hilfebedürftigkeit schnellstmöglich zu beenden, auf deine Animositäten nimmt da keiner Rücksicht. Und solltest du eine mögliche Einstellung dadurch verhindern, dass du dem Arbeitgeber sagst, dass du aber nur bis 31.3.2011 beschäftigt sein willst und er nimmt dich deswegen dann nicht, gibt es eine schöne Sanktion wegen Negativbewerbung.

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Fakt ist: Du kannst Dich nicht 6 Monate zuhause hinhocken, auf den Job ab 1.4. warten und nichts tun, aber ALG II beziehen!

    Grüsse,

    Mandy

    [SIZE=1]Ich beantworte ab sofort KEINE PN mehr, weshalb Threads geschlossen und/ oder bearbeitet bzw. entfernt wurden oder man eine Verwarnung erhielt. Wenn dies der Fall ist, dann hat das seinen Grund -> [SIZE=2]Forumsregeln [/SIZE] ->LESEN!!!!!)![SIZE=2]. [/SIZE][/SIZE]

  • Quote from Turtle1972;128984

    Und solltest du eine mögliche Einstellung dadurch verhindern, dass du dem Arbeitgeber sagst, dass du aber nur bis 31.3.2011 beschäftigt sein willst und er nimmt dich deswegen dann nicht, gibt es eine schöne Sanktion wegen Negativbewerbung.

    Turtle


    Dies kann m.E. aber nicht gelten, wenn der AG explizit danach fragt. Denn besteht ein Fragerecht des AG, besteht eine Wahrheitspflicht des AN.


    Also muss der AN alle Fragen wahrheitsgemäß beantworten, die der AG stellen darf, andernfalls macht sich der Bewerber schadensersatzpflichtig.


    Erlaubt sind alle Fragen, an denen der AG ein berechtigtes Interesse hat. Dies gilt wohl zweifelsfrei hinsichtlich der Dauer des voraussichtlichen Verbleibs des Bewerbers im Unternehmen.


    Unzulässig sind zwar diskrminierende Fragen und Fragen nach Informationen, an deren Geheimhaltung der AN ein schutzwürdiges Interesse hat, jedoch liegt aus meiner Sicht beides in einen solchen Fall nicht vor.


    Im übrigen sehe ich es auch so, dass der TE sich nicht einfach bis zu seinem Arbeitsantritt "auf die faule Haut" legen kann. Denn er ist jetzt hilfebedürftig und muss diese zeitnah beenden.
    [FONT=&quot][/FONT]