Streichung von Alg1 wegen Urlaubsentgeltung

  • Hallo,

    habe mit der Suchfunktion nichts entsprechendes gefunden...

    Ich habe meinen Märzurlaub (1 Woche) nicht nehmen können, da ich krank war. Der Urlaub wurde mit dem letzten Gehalt (das Arbeitsverhältnis dauerte bis zum 31.3.2010) Ende März ausgezahlt.

    Nun bekomme ich Arbeitslosengeld. Allerdings erst ab dem 14.4.2010. Vom 1. bis zum 13.4. erhalte ich nichts, da ich eine Urlaubsentgeltung erhalten hätte. Es entstünde sonst eine Überzahlung.

    Ich sagte der Dame beim Arbeitsamt, dass ich meinen Urlaub aus Krankheitsgründen nicht habe nehmen können und dass er deswegen ausgezahlt worden sei. Sie meinte das sei halt so und fertig.

    Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das rechtens sein soll.
    Das hieße nämlich, dass jemand der seinen Urlaub ganz normal nimmt, mir gegenüber deutlich im Vorteil ist.
    Ich hatte keinen Urlaub, bekam ihn daher in Form von Geld. Das wiederum führt dazu, dass fast einen halben Monat kein Arbeitslosengeld gezahlt wird - es mir somit wieder genommen wird. Also, defakto KEIN Urlaub!

    Kann mir jemand sagen, ob das Vorgehen der Agentur für Arbeit in meinem Fall so zulässig ist. Hätte es Sinn Widerspruch einzulegen?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote

    Kann mir jemand sagen, ob das Vorgehen der Agentur für Arbeit in meinem Fall so zulässig ist. Hätte es Sinn Widerspruch einzulegen?


    Die Entscheidung der AA ist korrekt. Ein Widerspruch kann nicht erfolgreich sein.


    (2) Hat der Arbeitslose wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses eine Urlaubsabgeltung erhalten oder zu beanspruchen, so ruht der Anspruch auf Arbeitslosengeld für die Zeit des abgegoltenen Urlaubs. Der Ruhenszeitraum beginnt mit dem Ende des die Urlaubsabgeltung begründenden Arbeitsverhältnisses.


    § 143 Abs. 2 SGB III

    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.


    Nobody is perfect

  • Okay danke.
    Ich kann mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass sie so vorgehen, wenn das nicht rechtens wäre.
    Aber ungerecht ist es irgendwie schon, oder nicht?

  • Quote from Yasmine;106869

    Aber ungerecht ist es irgendwie schon, oder nicht?


    Oder anders herum:
    Du bekommst deinen Urlaub ausgezahlt und willst gleichzeitig und quasi für die gleiche Zeit ALG 1, wäre das nicht ungerecht?

  • Urlaubsentgeltung


    Quote from alida;106878

    Oder anders herum:
    Du bekommst deinen Urlaub ausgezahlt und willst gleichzeitig und quasi für die gleiche Zeit ALG 1, wäre das nicht ungerecht?



    Hä?:confused:
    Ich will doch gar nicht für die gleiche Zeit Alg 1.
    Der Urlaub war im März (ich konnte ihn nicht nehmen!!) und das Alg 1 wurde für die ersten 13 Tage im April gestrichen.

    Dann muss ich mir doch wünschen, wenigstens meinen Urlaub hätte nehmen zu können. So ist es doch, als ob ich rein gar keinen Urlaub hatte- weder als richtigen Urlaub noch in Geldform.

    Ich fühle mich ungerecht behandelt. Die Urlaubsentgeltung war doch quasi eine Entschädigung dafür, dass ich den Urlaub nicht nehmen konnte. Und das hat mir die A.f.A jetzt weggenommen. Was geht die das an, ob mir mein Urlaub statt das ich ihn genommen habe, ausgezahlt wird??
    Sorry, aber ich finde das echt daneben von denen!

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Konntest du vom 1.4. bis 13.4. nicht "Urlaub" machen? Gearbeitet hast du da doch nicht mehr... Was hast du denn gemacht?


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Quote from Turtle1972;106883

    Konntest du vom 1.4. bis 13.4. nicht "Urlaub" machen? Gearbeitet hast du da doch nicht mehr... Was hast du denn gemacht?

    Turtle



    Haha.
    Es geht hier ja wohl um bezahlten Urlaub (während des Arbeitsverhältnisses!!), der jedem Arbeitnehmer zusteht.

    Ich habe jawohl in dem Betrieb auch ein Jahr gearbeitet.

    Wovon sollte ich bitte Anfang April Urlaub machen?? Oder meinst Du mit Urlaub die Arbeitslosigkeit?

    Im Übrigen bin ich fast die ganze Zeit krank - bis jetzt.

    Es ist jetzt auch egal mit dem Geld, was sie gestrichen haben- mir geht's nur um's Prinzip, dass ich es irgendwie ungerecht finde.

    Das Arbeitsamt kann ja nicht sagen, wir zahlen nicht wegen ihrer Urlaubsabgeltung und Urlaub machen können Sie jetzt während der Arbeitslosigkeit...

    Außerdem hätte derjenige, der seinen Urlaub regulär angetreten hätte und dann in die Arbeitslosigkeit fiele, ja auch dann frei und könnte während der Arbeitslosigkeit Urlaub machen - sozusagen.

    Wo ist da die Gerechtigkeit? Ich habe die Urlaubsentgelung doch anstelle von Urlaub erhalten, quasi als Entschädigung. Und das nimmt mir das Amt praktisch wieder!!

    Es kann einfach nicht sein, dass der eine Nachteile dem anderen gegenüber hat. Das stört mich.


    Gruß
    Yasmine

  • Quote from Yasmine;106953

    Haha.
    Außerdem hätte derjenige, der seinen Urlaub regulär angetreten hätte und dann in die Arbeitslosigkeit fiele, ja auch dann frei und könnte während der Arbeitslosigkeit Urlaub machen - sozusagen.



    Während des Bezuges von ALG I besteht eine Pflicht zur Erreichbarkeit. Man kann also nicht einfach wegfahren, sondern kann nur eine Ortsabwesenheit beantragen.
    Es hätte die Möglichkeit gegeben in der Zeit zwischen Arbeit und ALG I Bezug wegzufahren - das kann man im ALG I Bezug eben nicht so einfach.

  • Urlaub zwischen Arbeit und Alg 1


    Ja gut, da hast Du recht. das kann ich soweit nachvollziehen...

    Aber ich hätte zum Wegfahren kein Geld gehabt.

    Manche Gesetze sind halt etwas fragwürdig (ist zumindest meine Meinung), aber ich lasse es an dieser Stelle jetzt mal dabei bewenden.

    Liebe Grüße und danke an alle die sich mit meinem Anliegen beschäftigt haben

    Yasmine

  • Beachte bitte auch: Von deinem Alg I wird nichts gekürzt. Du hast Anspruch auf die volle Zeit, nur dass sich durch die Urlaubsabgeltung der Zeitraum nach hinten verschiebt.

    Und warum solltest du besser gestellt werden wie einer, der seinen Resturlaub am Ende des Arbeitsverhältnisses nehmen muss.

    "Nehmt die Menschen wie sie sind. Andere gibt es nicht." (K. Adenauer)

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Gerald;106980

    Beachte bitte auch: Von deinem Alg I wird nichts gekürzt. Du hast Anspruch auf die volle Zeit, nur dass sich durch die Urlaubsabgeltung der Zeitraum nach hinten verschiebt.

    Und warum solltest du besser gestellt werden wie einer, der seinen Resturlaub am Ende des Arbeitsverhältnisses nehmen muss.



    Ah, okay, das habe ich in der Tat nicht bedacht. Danke für den Hinweis.