wg-gründen antrag wurde abgelehnt!

  • hi :)


    ich versuch das hier mal so kurz wie möglich zusammenzufassen ....


    alsooo....


    ich beziehe alg2 und wohne in einer 38qm 1 zimmer wohnung. ich leide an panikattaken und angstzuständen, seid dem ich hier wohne ( 5 monate ) hat sich der zustand meiner krankheit verschlimmert. ich kann nicht mehr allein bleiben. mein bester freund ist fast täglich jetzt bei mir. oft muss er auch bei mir übernachten.
    da er noch zu hause wohnt bei seinen eltern und sich aber nicht mehr mit denen versteht, kam uns der gedanke eine WG bzw Haushaltsgemeinschaft zu gründen. so wäre ich nicht mehr allein und er hätte mehr ruhe.


    wir haben dann einen antrag auf wohnungswechsel gestellt. dazu haben wir gleich ein wohnungsangebot beigelegt.




    2 zimmer


    78qm


    580 € inkl. nebenkosten


    dazu käme dann halt noch gas und strom.



    am freitag bekam ich dann einen brief vom jobcenter, eine ablehnung des antrags.


    in dem stand :


    Ihrem antrag auf wohnungswechsel kann nach prüfung leider nicht entsprochen werden.
    begründung: sie beziehen leistung nach dem sgb2. in diesen leistungen sind auch die kosten für eine angemessene unterkunft enthalten.


    Z.Zt. bewohnen sie eine einraumwohnung mit einer gesamtwohnfläche von rd 38qm. demzufolge sind sie ausreichend mit wohnraum ausgestattet. auch für 2 personen ist dieser wohnraum angemessen.


    sie habene in wohnungsangebot mit einer bruttowarmmiete von 581€ zu ihrem antrag eingereicht . bei bildung einer wohngemeinschaft mit herrn ... würden hier 290,86 € mietanteil auf sie entfallen. ihre jetzige miete beträgt 335,50 € und anerkannt werden davon 328,71 €.


    sollten sie sich trotz ablehnung zur anmietung der wohnung entscheiden, werden im ersten jahr nach einzug 290,86 € abzüglich warmwasseranteil anerkannt. sollten sie länger als ein jahr zusammen wohnen, weise ich jetzt schon darauf hin, dass sie dann nicht mehr als wohngemeinschaft anerkannt werden können, sondern das von einer verantwortungs- und einstehendsgemeinschaft ausgegangen werden muss. da die wohnkosten für einen 2 personen haushalt unangemessen sind, würden ab dem 2. jahr nach dem einzug also nur 444,00 € als unterkunftskosten anerkannt werden und herr... würde mit ihnen zusammen in einer bedarfsgemeinschaft geführt werden.
    weiter mieterhöhungen und ect. können nicht übernommen werden. anspruch auf darlehen des bezuges werden bereits zum jetzigen zeitpunktes ausgeschlossen.
    ich bedaure ihnen keinen günstigeren bescheid erteilen zu können.
    die entscheidung beruht auf § 22 sgb2.



    ich verstehe nicht warum wir diese wohnung nicht bewilligt bekommen. bzw warum unser antrag auf wonungswechsel abgelehnt wurde.


    laut meines wissens, darf man in einer haushaltsgemeinschaft sich eine wohnung suchen die bis zu 756,00€ warm beträgt.


    nun wissen wir nicht mehr weiter und hoffen auf ein par ratschläge oder tips wie wir jetzt weiter voran gehen können.


    ich muss hier wirklich dringend ausziehen denn diese 1 raum wohnung ist viel zu klein für uns beide. außerdem wollen wir ja nicht in einem bett schlafen. da brauch schon jeder seinen freiraum.



    tut mir leid das es jetzt doch so viel geworden ist :)

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Ich gehe mal davon aus, dass Du in Behandlung bist mit den Angststörungen. Lass Dir von Deinem Therapeuten bestätigen, dass ein Zusammenzug mit einer Vetrauensperson aus medizinischen Gründen ausgesprochen notwendig erscheint. Damit dann einen erneuten Antrag stellen.

  • Quote from holly8;106743

    Diese Vertrauensperson kann aber auch eine Frau sein.


    Es muss eine Person sein, zu der der Kranke Vertrauen hat, wie der Name schon sagt, und nicht jemand, der von außen "bestimmt" wird. Ich versteh auch nicht, was Deine Bemerkung soll. :confused:


  • Mein Ratschlag: Suche dir eine Freundin! ;-)

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from holly8;106748

    Mein Ratschlag: Suche dir eine Freundin! ;-)


    Das macht auch keinen Sinn, entscheidend ist nicht Männlein/Weiblein sondern ARGE wittert BG immer, wenn zwei Menschen länger als ein Jahr zusammen wohnen - ohne im Regelfall zu erforschen, ob hier nur zusammen gewohnt oder zusammen gelebt wird.

  • Warum lässt sie es nicht, wie es ist? Wozu Übernachtung und Zusammenleben? Meine Freundin hat auch Angststörungen und Panikattacken. Sie ist in Behandlung und nimmt Medis. Seitdem ist es besser. Auch weil sie viele Freundinnen hat. Ist das hier auch der Fall? Ich kann es mir kaum vorstellen.
    Sie schreibt, dass es sich seit 5 Monaten verschlimmert hat, seit sie in der jetzigen Wohnung lebt. Vielleicht sollte man da mal ansetzen. Wo hat sie vorher gelebt und warum ist sie da fort? Hier ist etwas anderes wichtiger und zwar Behandlung, falls nicht schon geschehen.


    Ist mir klar, dass der Gesetzgeber nach einem Jahr zur BG erklärt, weil es oft genug ausgenutzt wird.

  • Quote from holly8;106752

    Warum lässt sie es nicht, wie es ist? Wozu Übernachtung und Zusammenleben? Meine Freundin hat auch Angststörungen und Panikattacken. Sie ist in Behandlung und nimmt Medis. Seitdem ist es besser. Auch weil sie viele Freundinnen hat. Ist das hier auch der Fall? Ich kann es mir kaum vorstellen.
    Sie schreibt, dass es sich seit 5 Monaten verschlimmert hat, seit sie in der jetzigen Wohnung lebt. Vielleicht sollte man da mal ansetzen. Wo hat sie vorher gelebt und warum ist sie da fort? Hier ist etwas anderes wichtiger und zwar Behandlung, falls nicht schon geschehen.


    Ist mir klar, dass der Gesetzgeber nach einem Jahr zur BG erklärt, weil es oft genug ausgenutzt wird.


    Richtig Behandlung und nicht Ferndiagnose egal von wem. Wenn der Arzt/Therapeut einen Zusammenzug für notwendig/hilfreich hält, dann wird er das bestätigen und gut ist's. Was er weiter macht, überlass ich völlig ihm, und enhalte mich jeden Kommentars, denn davon hab ich null Ahnung - obwohl mein Sohn jahrelang unter so etwas gelitten hat. Aber das macht mich nicht so kundig, dass ich mir hier irgend ein Urteil über Erfolg/Mißerfolg und Durchführung einer Therapie erlauben würde.

  • Du hast mich falsch verstanden. Meine Frage ist nur, ob sie überhaupt in Behandlung ist. Wobei ich mich auch frage, ob sie überhaupt erwerbsfähig ist:

  • erstmal lieben dank für eure schnellen antworten :)


    alsooo ich habe vorher mit meinen eltern und meinem bruder zusammen gewohnt.
    mit meinem bruder in einem zimmer. er : 22 ich : 24


    dort hatte ich auch meine krankheit und mit meinem bruder zusammen ging das nicht in einem raum weil er damit nicht klar gekommen ist.


    mein bester freund ist immer für mich da, versteht meine krankheit und kann mich auch immer beruhigen.... da ich aber hier alleine wohne und er hier nicht mit wohnen kann da ja 38 qm ( ein zimmer) viel zu klein für uns beide sind, möchte ich gerne umziehen. so das er einen raum hat und ich auch... so weiß ich, wenn was ist ist er in meiner nähe und das würde mich schon beruhigen ....




    ein mitarbeiter vom jobcenter hatte mir gesagt ich soll einen antrag auf wohnungswechsel stellen. und da mit reinschreiben das wir eine haushaltsgemeinschaft gründen wollen.
    ich hatte dann nachgefragt wie viel die miete dann betragen darf... der mitarbeiter sagte mir dann das man bei einer HG eine miete von 756 € [ pro person 378€ ] haben darf. er erklärte mir das das jobcenter dann hofft das die ein par euros dadurch sparen können. denn wenn jeder einzeln sich eine wohnung nimmt kommt man auch auf die 756 € für 2 personen dann....



    in behandlung bin ich, bekomme auch medikamente...


    eine andere person kann ich mir nicht vorstellen als wg partner denn nicht jeder versteht diese krankheit....


    bei bekannten von uns die haben auch eine wg gegründet und die zahlen ( 83qm , 3 zimmer , 730€ )



    und warum zählt nach einem jahr keine wg mehr sondern nur noch eine bg?? ich möchte doch nur mit ihm zusammen wohnen, wir teilen uns ja nicht mal unser essen.... jeder hat doch seine ausgaben .....



    ich denke ich werde einfach am montag noch mal zum jobcenter gehen und dort mit dem team leiter sprechen, denn das kann nicht sein das wir uns zu zweit ein zimmer teilen sollen.....

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • arbeiten kann ich auch nicht zur zeit da ich nicht mal alleine auf die straße gehen kann... kann keine u-bahn fahren... menschenansammlungen tun mir nicht gut, bekomme dann keine luft ....



    ich muss das alles erst wieder lernen.....

  • Da zu der behaupteten Krankheit nichts Substantielles weiter ausgesagt wird, inwieweit etwa ärztliche Stellungnahmen vorliegen, ob es sich um eine Eigendiagnose handelt kann dazu m.E. nichts sagen.

    Ob dann falls dem so wäre irgendein Zusammenhang zu dem Wunsche der TE eine teure Wohnung mit Partner, selbstverständlich als 'WG-Gründung' herzustellen wäre bleibt ebenfalls offen.

    Insoweit ist die Stellungnahme der ARGE m.E. nicht zu beanstanden.


  • Mach das einfach mal. Ich wünsche dir Glück und viel Erfolg bei der Behandlung!

  • das jobcenter hat von meinem arzt ein attest wo bestätigt wird das ich unter angstzuständen und panikattaken leide... ( agora phobie )


    das jobcenter zahlt mir auch neben meinem harz 4 meine medikamente die ich monatlich benötige....

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Ich denke auch, Du solltest das versuchen. Sprich mit dem Arzt/Therapeuten über Deine Idee und versuch, von ihm eine Stellungnahme dazu zu bekommen. Das kann nur helfen, auch eben für die Zukunft, wenn das berühmte Jahr vorüber sein sollte.


    Ich hab bei meinem Sohn gesehen, solch eine Therapie kann sehr erfolgreich sein. Es dauert etwas, also nicht ungeduldig werden. Mein Sohn beschreibt es mir heute so, dass die Angst letztlich nicht verschwindet, aber sie wird völlig beherrschbar. Meine Frau und ich merken ganz selten noch, das er da "etwas" überwinden muss, Außenstehende bemerken das nie. Das wird schon wieder!

  • Quote from japonica;106780

    wäre es besser einen wiederspruch einzulegen oder mit dem teamleiter zu sprechen?


    Gespräch mit dem teamleiter kann nicht schaden, Widerspruch aber nicht vergessen, der ist ja Termin gebunden. Ansonsten waäre es eben gut, wenn der Arzt die Störung nicht nur bestätigt, damit kann der SB wenig anfangen, er ist ja selbst kein Arzt. Wenn der Arzt aber schreibt, das und das wäre gut, hilfreich, oder sogar notwendig, dann ist das etwas, womit auch der Sachbearbeiter was anfangen kann. Sprich also auch noch mal mit dem Arzt.

  • Auch ein Attest ändert doch aber nichts daran, dass das vorgelegte Wohnungsangebot zu teuer und die WOhnung zu groß ist und der Antrag (auch) deshalb abgelehnt wurde?!


    Informier dich, wie hoch die Miete für 2 Pers. max. sein darf und reiche ein entsprechendes Mietangebot ein!

    [SIZE=1]Vernünftige Menschen suchen Lösungen.
    Die anderen den Schuldigen.[/SIZE]

  • Quote from DieFrauDesBassisten;106813

    Auch ein Attest ändert doch aber nichts daran, dass das vorgelegte Wohnungsangebot zu teuer und die WOhnung zu groß ist und der Antrag (auch) deshalb abgelehnt wurde?!


    Informier dich, wie hoch die Miete für 2 Pers. max. sein darf und reiche ein entsprechendes Mietangebot ein!


    Das siehst Du falsch, glaube ich. Die Wohnung ist für einer zweier BG unangemessen, aber für eine 2-er WG angemessen, wenn ich das richtig verstanden habe.

  • Auf das behauptete Erfordernis wegen der gesundheitlichen Probleme einen Umzug in eine größere Wohnung bewilligt und bezahlt zu bekommen geht die ARGE nicht ein.
    Sondern sie stellt fest daß die TE mit ausreichend Wohnraum versorgt ist der auch noch ausreichend ist wenn ihr Freund mit einzieht.

    Insofern ist die Debatte um 'WG' Gestaltungen nicht zielführend.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.