H4 und Unterhaltsvorschuss

  • Guten Tag,


    ich hoffe mir kann jemand helfen. Versuche mich auch kurz zu fassen ;)


    Ich bin Studentin und habe einen Sohn von jetzt 6 J., mein BAföG erkämpfe ich gerade, Anspruch auf H4 habe ich selbst nicht, nur als Randinfo.


    Für meinen Sohn bekomme ich Unterhaltsvorschuss und Kindergeld. Bei der Arge habe ich einen Antrag auf H4 gestellt.


    Jetzt meine Frage, bis zu welchem Betrag muss die Arge zahlen, bis zum Regelsatz H4-Kinder oder bis zum Mindestkindesunterhalt? Ich kenne es nur so, dass bis zum Mindestunterhalt aufgefüllt wird und dieser Betrag dann vom Amt beim KV eingeklagt wird, so wie es auch das Jugendamt für den Unterhaltsvorschuss tut. Ist diese Annahme generell richtig, oder gibt es da Unterschiede bei den zuständigen Ämtern?


    Hoffe es ist einigermaßen verständlich worum es mir geht :rolleyes:


    Vielen Dank!

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Wieso sollte bei der ARGE der Mindesunterhalt interessieren?

    Beim ALG 2 errechnet man den Bedarf nach Regelsätzen. Dein 6 jähriges Kind hätte 211 Euro Regelsatz. Dazu kommt die anteilige Miete und anteilige Heizkosten. Das stellt seinen Bedarf dar. Dagegen werden dann die Einnahmen an Kindergeld und Unterhaltsvorschuss gesetzt.

    Die Differenz daraus ist das dem Kind zustehende ALG 2 (oder besser "Sozialgeld").

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Das SGB II ist ein Bundesgesetz! Es wird NIE der Mindestunterhalt als Kindesbedarf angesehen, egal, wo du dich befindest. Es ist IMMER der Regelsatz von derzeit 211 Euro + die anteilige Miete!

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Turtle1972;156

    Das SGB II ist ein Bundesgesetz! Es wird NIE der Mindestunterhalt als Kindesbedarf angesehen, egal, wo du dich befindest. Es ist IMMER der Regelsatz von derzeit 211 Euro + die anteilige Miete!

    Turtle


    Trotz allem scheint es seit der H4-Reform so zu sein, dass Unterhaltsansprüche, die eine ALGII-Empfangende Mutter hat, auf das Amt übergehen.


    Hier in Sachsen wird das gerade umgesetzt. Ich habe keinerlei Unterhaltsansprüche gegen den Kindesvater mehr, hat jetzt alles das Amt in der Hand.


    Das ist wohl dann jetzt bei ihr auch so?


    Grüße
    Fenya

  • Das hat aber doch nichts mit der ALG 2 Zahlung zu tun!

    Ich versuchs mal, dir an einem Beispiel zu erklären.

    211 Euro Regelsatz Kind
    200 Euro Mietanteil
    ....................
    411 Euro Bedarf

    - 154 Euro Kindergeld

    = 257 Euro ALG 2 (bzw. Sozialgeld, wie es bei unter 15jährigen heißt).

    So, jetzt leitet die ARGE den möglichen Unterhalt vom Vater an sich über, überprüft den Vater und stellt fest (jetzt wirklich nur als Beispiel):

    a) Er kann 200 Euro bezahlen

    b) Er kann 300 Euro bezahlen.

    zu a) 257 Euro ALG 2 - 200 Euro Unterhalt = 57 Euro ALG 2 bleiben, das Kind ist weiterhin bedürftig.

    zu b) 257 Euro ALG 2 - 300 Euro Unterhalt = - 43 Euro übersteigendes Einkommen, das ALG 2 wird eingestellt.

    Du siehst: Der Bedarf ist und bleibt bei 411 Euro, egal, was der Vater für Unterhalt zahlen könnte oder müsste...

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.