Kann der ALG II Antrag abgelehnt werden?

  • Muss doch eins von beiden gewesen sein, sonst hätts doch kein Krankengeld gegeben, oder?

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • also ich bin erwerbsfähig aber eben krank geschrieben und solange das noch der fall ist habe ich keinen anspruch auf alg I wenn ich dem arbeitsmarkt nicht zu verfügung stehe und vermögen habe ich auch keins allerdings habe ich als ich was geerbt habe aufstockendes alg II bekommen aber vorher hat mir auch niemand gesagt wie lange ich von meinem erbe leben muß. aber das kann doch nicht sein das die mir nur ein darlehen gewähren können oder wollen immerhin habe ich ja ab juli kein einkommen mehr und bin doch damit auch hilfebedürftig

  • Erkläre, wie man 72 Wochen am Stück krankgeschrieben sein kann und trotzdem noch erwerbsfähig. Dann kannst du ja in 2 Wochen wieder anfangen zu arbeiten.


    Wenn nicht, beantrage ERWERBSUNFÄHIGKEITSRENTE. Oder hast du eine Prognose deines Arztes, dass du baldigst wieder arbeiten kannst?


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • EU-Rente und ALG 1 beantragen!!! Und wenn ALG 1 nicht reicht, Wohngeld beantragen, wenn dann noch was fehlt, von deinem Vermögen leben.


    Wieso redete die ARGE überhaupt von Darlehen, ist dein Vermögen denn nicht sofort zu verbrauchen?


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • nee ganz im gegenteil... ich habe 2000 euro geerbt dann wurde aufstockendes hartz4 gestrichen... dann habe ich das ausgegeben und jetzt im nachhinein da wird mir erst gesagt das ich damit hätte 11 monate auskommen müssen und ich jetzt kein anspruch mehr auf leistungen habe... es sei denn darlehen... aber meine sachbearbeiterin hält es auch nicht für nötig meinen antrag auf algII überhaupt zu bearbeiten... irgentwas stimmt mit der alten auch nicht habe ich das gefühl... die hätte mir von vorn herein sagen müssen wie lange ich dann von dem geld leben muß aber das war der wohl zu viel arbeit und das versucht die jetzt unter den tisch zu kehren oder so... keine ahnung

  • Bei allem Verständnis: Mäßige deine Ausdrucksweise.


    Du weißt, was du zu tun hast, beantrage ALG 1, beantrage EU-Rente und schau, ob du mit Wohngeld ggf. sogar noch mehr hast als mit aufstockendem ALG 2, dann hast du Ruhe vor "der Alten":mad:!!


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • nur mal so zur information ja also alg1 habe ich schon beantragt und da wurde mir gesagt solange ich im krankengeldbezug bin gibts das nicht und wohngeld bin ich unter dem existenzminimum hab das alles schon versucht und mal ehrlich rente??? mit 24??? ich meine dafür soll ja die reha da sein damit ich wieder arbeitsfähig werde vorher passiert das sicherlich auch nix immer erstmal abwarten.. jaja

  • Von was für einer Reha redest du jetzt? Wird das Krankengeld deswegen eingestellt? Von wem wird die Reha bezahlt? Rententräger oder so? Dann müsstest du von dort Übergangsgeld bekommen...


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Hi,


    jetzt mal zurück zum Ausgangsthema. Die Sachbearbeiterin hat uns nun Ende April nach mehreren schriftlichen Nachfragen einen Ablehnungsbescheid zu kommen lassen. Ohne Berechnung, ohne Alles. Dagegen haben wir nun endlich Widerspruch einlegen können. Ein paar Tage später haben meine Schwester und ich einen Termin bei der Sachbearbeiterin im Briefkasten gehabt.


    Was soll uns das jetzt sagen? Ist so der Ablauf wenn einem Widerspruch stattgegeben wird? Oder wird sie uns nun noch mal gesagt, dass wir keinen Antrag stellen können? Eine Ablehnung hätte uns ja die Widerspruchsstelle auch so schicken können. Kurz: Gibt es Hoffnung? ;)


    LG Lucy

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Man will mit euch reden. Warum: keine Ahnung. Das muss nicht bedeuten, dass man deinem Widerspruch statt gibt. Es kann auch sein, dass man dir/euch erklären will, was Sache ist.

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Hi,


    also gestern hatten wir den besagten Termin und siehe da, die Sachbearbeiterin zeigte sich sehr koorperativ. Sie meinte mein Erbe würde für 17 Monate angerechnet werden. Darauf hab ich gesagt, ich hatte ihnen ja mitgeteilt, dass das nur 12 Monate angerechnet werden darf. Sagt sie kleinlaut, ja das stimmt, aber erstmal nehmen wir die 17 Monate an. :confused: diese Logik hab ich zwar nicht verstanden aber ich hab das mal so stehen gelassen.


    Ein weiterer Punkt der sich bei mir ändern wird ist, dass ich aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nur noch 5 Stunden am Tag arbeiten gehen kann. Das ist gott sei dank mit meinem Arbeitgeber so auch möglich. Dazu habe ich auch ein ärztliches Attest.


    So. Nun wurde das Erbe ja aufgrund von meinem Bruttogehalt von 1145 Euro angerechnet, d.h. für 17 Monate ca. 160 Euro. Ab dem 01.06. wird sich das Gehalt auf ca. 815 Euro Brutto verringern. Wie kann ich nun ausrechnen ab wann ich dann wieder regulär anspruch auf ALG II habe? Die Sachbearbeiterin hatte mir zwar da einige zahlen gesagt, aber die basierten auf einem falschem Brutto gehalt.


    Ich würde das jetzt erstmal so ausrechnen, dass 1145 Euro 17 Monate sind und 815 Euro sind dann 12 Monate. Und jetzt weiß ich nicht weiter, wie das in solchen Fällen geregelt ist. Vielleicht könntet Ihr mir nochmal helfen, damit ich mit meinem Geld ungefähr haushalten kann. Vielen Dank :)


    LG Lucy



    PS: Bei meiner Schwester lief soweit alles glatt (war ja auch klar ;) ), sie soll einen Neuantrag stellen bei Auslaufen des Krankengeldes und bei dem Übergang könnte ein Darlehen in Anspruch genommen werden.