Kann ich Widerspruch gegen amtsärzt. Gutachten einlegen, wenn nichts in der Hand habe

  • Seit 1.1. beziehe ich Alg II.
    Bei der Anmeldung habe ich meine Krankheiten angegeben und die Ärzte ihrer Schweigepflicht entbunden. Die Befunde sind ca. 2,5 Jahre alt.
    Zwischenzeitlich hat sich mein gesund. Zustand arg verschlechtert.
    Ich bin jetzt die 6. Woche krank geschrieben.
    Ich wollte einer Einladung nachkommen, worauf man mich anrief und sagte, ich soll erst einmal gesund werden.
    Nebenbei wurde mir gesagt, dass nun ein amtsärztliches Gutachten vorläge, dass ich voll arbeiten kann mit körperlicher Einschränkung.

    Kann ich nun Widerspruch einlegen, auch wenn man mir das nur nebenbei am Telefon mitgeteilt hat??? Oder brauche ich dazu etwas schriftliches...

    Danke für evt. Antworten.
    LG Phoenixx

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Gegen das Gutachten kannst du keinen Widerspruch einlegen. Widerspruch einlegen kannst du nur gegen einen Verwaltungsakt (Bescheid).

    Wenn man dich z.B. sanktionieren will, weil du eine laut Gutachen zumutbare Arbeit ablehnst, kannst du gegen den Sanktionsbescheid Widerspruch einlegen,

    "Nehmt die Menschen wie sie sind. Andere gibt es nicht." (K. Adenauer)

  • Quote from Gerald;91843

    Gegen das Gutachten kannst du keinen Widerspruch einlegen. Widerspruch einlegen kannst du nur gegen einen Verwaltungsakt (Bescheid).

    Wenn man dich z.B. sanktionieren will, weil du eine laut Gutachen zumutbare Arbeit ablehnst, kannst du gegen den Sanktionsbescheid Widerspruch einlegen,


    ???
    Natürlich kann man gegen ein amtsärztliches Gutachten (Ärztlichen Dienst) Widerspruch einlegen, habe ich doch auch gemacht!

    Phoenixx,
    Du holst Dir am besten bei deinem zuständigen Amtsgericht ein Beratungshilfeschein für einen Anwalt!
    Dann suchst Du dir einen Fachanwalt für Sozialrecht und er soll Widerspruch gegen das Gutachten am Sozialgericht einreichen.

    Der Richter wird dich dann zu einem seiner Ärzte schicken! Was dann dabei rauskommt ist nicht anfechtbar von der ARGE! Du aber kannst das nochmals anfechten, wenn Dir das Urteil wiederum nicht gefällt!


    Du hast mehr Rechte als Pflichten(!), auch wenn Dich viele vom Gegenteil überzeugen wollen!


    Ps;
    Ich schicke Dir noch eine PN!


    Gruß


  • Ein ärztliches Gutachten ist kein Verwaltungsakt, daher ist kein Widerpruch möglich, egal ob mit oder ohne Anwalt.
    Möglich ist jedoch eine Kopie des Gutachtens zu bekommen und damit dann eine notwendige Neubegutachtung zu begründen, wenn wesentliche Erkrankungen nicht angemessen mit einbezogen wurden.
    Vor dem Gang zum Anwalt würde ich zu einem Anruf beim pAp raten mit der Bitte eine Kopie des Gutachtens zuzuschicken. Dann mit dem Gutachten zum behandelnden Arzt und mal sehen, was der dazu zu sagen hat.

  • Quote from Siebenstern;91891

    Ein ärztliches Gutachten ist kein Verwaltungsakt, daher ist kein Widerpruch möglich, egal ob mit oder ohne Anwalt.
    Möglich ist jedoch eine Kopie des Gutachtens zu bekommen und damit dann eine notwendige Neubegutachtung zu begründen, wenn wesentliche Erkrankungen nicht angemessen mit einbezogen wurden.
    Vor dem Gang zum Anwalt würde ich zu einem Anruf beim pAp raten mit der Bitte eine Kopie des Gutachtens zuzuschicken. Dann mit dem Gutachten zum behandelnden Arzt und mal sehen, was der dazu zu sagen hat.


    Dieses Theater habe ich gerade hinter mir!
    Ich war im Nov. 2010 beim ärztlichen Dienst <arge>.
    Das Gutachten hat mir nicht gepasst (ich hatte schon einmal Ärger mit der arge, deshalb kenne ich das ganze Prozedere mit Anwalt, Gericht, usw.)
    Jedenfalls bin ich direkt zu meinem Anwalt, der sagte zu mir, kein Problem Herr X, ..........
    Der Richter hat mich zu einem seiner Gutachter geschickt (Schweigepflicht Entbindung usw.) und bei dem war ich vor 2 Wochen!!!

    Dieses Gutachten gefällt mir sehr viel besser und die arge kann dieses Gutachten nicht anfechten und muss es anerkennen!
    Frage mich nicht, was mein Anwalt gemacht hat, weil ich war zu diesem Zeitpunkt extrem gestresst, weil es um meine Zukunft ging, ich habe alles blind unterschrieben, was mein Anwalt mir vorgelegt hat. Ich vertraue natürlich meinen Anwalt!

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Rennschnecke;91939

    Sorry: einem Anwalt, der - s. #3 - Widerspruch gegen das Gutachten am Sozialgericht einreicht, würde ich nicht vertrauen. Das geht nicht.


    ???
    Und wie erklärst du dir, dass es bei mir ging?

  • Quote from Siebenstern;91975

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten:
    a) Der Anwalt hat Dir was Falsches erzählt
    b) Du hast den Anwalt falsch verstanden



    Irgendwie scheinst du absichtlich meinen post zu ignorieren:



    Mein Anwalt hatte (ich habe jetzt mal in den Unterlagen nachgeschaut) einen Antrag wg. Befangenheit gestellt!

  • Nenne es nun Antrag wg. Befangenheit oder Widerspruch!
    Einen Antrag wg. Befangenheit kann man ja auch im Endeffekt Widerspruch nennen!

    Jedenfalls wurde ich vom Richter zu einem neutralen Gutachter geschickt!

    Wie ich es mitbekommen habe, kann man sogar sich selbst einen neutralen Gutachter suchen, es darf nur keiner sein, bei dem du mal in Behandlung warst! Nur dann musst Du ihn selbst bezahlen!
    Gegen den kann dann aber die ARGE wiederum Einspruch erheben.
    Dann landet das im Endeffekt wieder beim Richter!

    Aber so kann man mehrere Gutachter durchprobieren! ;)

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • DieWahrheit2

    Ein Antrag wegen Befangenheit und ein Widerspruch sind zwei unterschiedliche Dinge, das kann man nicht miteinander vergleichen. Insbesondere als Hilfestellung für den TE ist der Unterschied gegebenenfalls sehr wichtig, da ein Widerspruch zurückgewiesen würde, da er eben nicht möglich ist. Dein Rat wäre also überhaupt nicht hilfreich.

    Dein Posting habe ich nicht ignoriert, aber wie sich jetzt ja herausgestellt hat, war es ein Punkt c) auf der Liste, der wirklich zutreffend war, den ich nicht aufgeführt habe.
    Ich hole ihn nach:
    c) Du kannst Dich nicht mehr genau daran erinnern, was der Anwalt gemacht hat

  • Nun ja, jedenfalls kann man ein Gutachten anfechten, mit welchen Mitteln auch immer.

    Man kann auch wie Gerald sagt, solange warten bis man sanktioniert wird! Nach dem Motto: Ich kann diese Arbeiten/Massnahme/.... aus gesundheitlichen Gründen nicht machen, egal was das Gutachten sagt bzw. mit dem Gutachten bin ich nicht einverstanden......
    Dann wird gegen die Sanktion geklagt, das läuft wiederum auf einen Richter + neutralen Gutacher hinaus.

    Das Problem: mehr Stress + Papierkram + Sanktion!
    Dieses kann man sich ersparen, indem man direkt das Gutachten anfechtet!

  • Vielen Dank für eure Antworten.
    Hmm so richtig schlau werde ich nicht, weil sich Einiges widerspricht.

    Ich war heute im Gericht wg. dieses Beihilfescheines.
    Ich bekam keinen, weil ich noch nichts in der Hand habe.
    Das kann ja was werden, so ein Zirkus, da soll man wieder gesund werden...:(

  • Quote from Phoenixx;92086

    Vielen Dank für eure Antworten.
    Hmm so richtig schlau werde ich nicht, weil sich Einiges widerspricht.

    Ich war heute im Gericht wg. dieses Beihilfescheines.
    Ich bekam keinen, weil ich noch nichts in der Hand habe.
    Das kann ja was werden, so ein Zirkus, da soll man wieder gesund werden...:(


    Ist von Amtsgericht zu Amtsgericht anders, auch manch Anwalt sieht es anders. Du kannst auch ohne Schein zum Anwalt, der kann Dir dann wiederum Tipps geben, wie Du an diesem Schein kommst.
    Ist manchmal wirklich nervig mit diesem Beratungshilfeschein.

  • Ich kann nur nochmal wiederholen:
    Beim pAp anrufen oder schreiben oder vorsprechen und um Zusendung bzw Übergabe einer Kopie des Gutachtens bitten. Oder abwarten, bis der Termin zur Eröffnung des Gutachtens nach Deiner Gesundung wiederholt wird und dann um eine Kopie bitten.
    Mit dem Gutachten zum Arzt und mit diesem besprechen, ob es Einwände gibt.
    Falls ja, diese Einwände verschriftlichen und um eine Neubegutachtung unter Einbeziehung der Einwände bitten.
    Falls nein, Gutachten akzeptieren.

    Zusätzlich wäre es eventuell sinnvoll erstmal abzuwarten, was denn im Gutachten überhaupt genau steht. Da kein Widerspruch möglich ist, gibt es hier auch kein Zeitproblem, da keine Fristen verstreichen können.
    Zu einem Anwalt zu gehen um gegen ein Gutachten vorzugehen, dessen genauen Inhalt man nicht kennt, erscheint mir (vorsichtig ausgedrückt) nicht besonders hilfreich...

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.



  • Hallo,

    hat dich denn der Amtsarzt überhaupt untersucht? Du sprichst hier von deinen behandelnden Ärzten. Ich bin seit über zwei Jahren krankgeschrieben. Die Arge hat mich dann zum Amtsarzt geschickt. Der wiederum hielt sich an die behandelnden Ärzte, welche ich von der Schweigepflicht entbunden hatte. Ich wurde auch vom Amtsarzt weiterhin für arbeitsunfähig befunden. Man muß ja dem Arbeitsmarkt für mind. 3 Stunden tägl. zur Verfügung stehen, wenn man ALG II bezieht. Mein Vermittler sagte mir, wenn ich noch länger krankgeschrieben werde, wird die Arge nicht mehr zahlen und ich müßte dann zum Sozialamt der Stadt gehen. Das hat sich jetzt aber auch erledigt, da ich nun in einer eheähnlichen Gemeinschaft lebe und somit die Arge weiter zuständig ist.

    Laß dir das Gutachten zeigen - da hast du ein Recht drauf. Beantrage Akteneinsicht. Dann wirst du sehen, was der Arge vorliegt und was nicht.

  • danke für alle antworten.

    Siebenstern
    ich weiß peinlicherweise nicht, was pAp ist, bin noch sehr unerfahren in harz 4 dingen?????

    burk
    du hast 2 jahre harz 4 bekommen, obwohl du durchgehend krank geschrieben warst??????
    ich lese immer, dass nach 6 monaten, sozialgeld inkranft tritt????
    nein, ein amtsarzt hat mich nicht untersucht, ich bin erst die 7. woche krank geschrieben. aber man hat wohl informationen von meinen ärzten eingeholt, um mich irgendwie einstufen zu können. ich hatte bei der antragsstellung angegeben, dass ich nur halbtags arbeiten können, denke, darin besteht der zusammenhang.

    LG Phoenixx

  • pAp = persönlicher Ansprechpartner

    Grüsse,

    Mandy

    [SIZE=1]Ich beantworte ab sofort KEINE PN mehr, weshalb Threads geschlossen und/ oder bearbeitet bzw. entfernt wurden oder man eine Verwarnung erhielt. Wenn dies der Fall ist, dann hat das seinen Grund -> [SIZE=2]Forumsregeln [/SIZE] ->LESEN!!!!!)![SIZE=2]. [/SIZE][/SIZE]