Mein Ehemann ist Ausländer und darf wg. Hartz IV nicht mit mir leben ???

  • Hallo,

    ich beziehe Hartz IV und habe vor einiger Zeit während eines Aufenthalts in Tunesien meinen jetzigen Mann kennengelernt. Wir haben uns ständig e-mails geschrieben und über unsere Webcams Kontakt gehabt. Ich bin dann im Dezember nochmal nach Tunesien geflogen und da haben wir dann geheiratet.

    Jetzt will ich natürlich meinen Mann zu mir holen, aber das Ausländeramt verweigert ein Einreisevisum. Ich verstehe die Welt nicht mehr, so was muss doch unter Familienzusammenführung fallen. Angeblich würde er dann dem Staat zur Last fallen, was aber eigentlich nicht stimmt. Er könnte schon im Hotel/Restaurantbereich arbeiten und würde auch gerne studieren, er interessiert sich sehr für das politische Geschehen. Aber die Ämter nehmen natürlich immer nur das Schlechteste an.

    Weiss jemand, ob es HartzIV-Empfängern grundsätzlich verboten werden kann, mit ihrem Ehepartner zusammenzuleben und wie sähe die Situation aus, wenn wir ein Kind hätten? Da ich schon Mitte Vierzig bin, würde ich das eher als letzten Ausweg ansehen, aber mit Kind müssten die uns doch eigentlich zusammenwohnen lassen und auch als normale Bedarfsgemeinschaft wie alle anderen auch unterstützen?

    Danke im voraus für eure Tipps!

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote

    "Bezness" übersetzt wird: Business mit Beziehungen. Ein sehr gutes Geschäft, und ein zutiefst brutales, entwürdigendes Geschäft. Es muß nicht unbedingt Djerba sein, es kann auch ganz Tunesien, Ägypten, Marokko oder die Türkei sein - überall lauert "Bezness" auf seine Opfer und findet immer wieder welche.



    1001 Nacht für die Frau - Bezness für den Mann : Forum goFeminin

    Lies Dich mal durch dieses Forum,Du wirst staunen.:cool:

    Und mit Mitte 40 ein Kind in die Welt setzen und das mit Hartz IV,nur zum Zwecke der Einreise des Partners,ist einfach nur *****

  • Die Antwort hilft mir leider nicht weiter, da ich nicht in Tunesien leben möchte. Ich spreche nicht die Sprache, noch habe ich weitere Bekannte dort. Mein Mann spricht zumindest Deutsch und hat auch noch weitere Fremdsprachenkenntnisse. Desweiteren lebt er selbst bei seiner Familie und hat keine eigene Wohnung, was auch von den dortigen Gehältern fast unmöglich ist, als Einzelperson zu finanzieren. Wir sehen unseren Lebensmittelpunkt in Deutschland und ich denke, dass ich als Staatsangehörige ja wohl das Recht habe, mir meinen Ehemen frei auszuwählen und das eigene Land einem dann nicht verbieten sollte, diese Ehe auch in der Praxis zu leben.

    Ich dachte eher, jemand könnte mir vielleicht entsprechende Paragraphen/Präzedenzfälle nennen, mit denen ich bei den Behörden weiterkomme.

  • Quote from Entsetzte_Ehefrau;90493

    und ich denke, dass ich als Staatsangehörige ja wohl das Recht habe, mir meinen Ehemen frei auszuwählen und das eigene Land einem dann nicht verbieten sollte, diese Ehe auch in der Praxis zu leben.


    Wenn man sich diesen Ehepartner leisten kann, sicherlich. Da du aber selbst von staatlicher Unterstützung lebst, sieht es da eher schlecht aus.

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Grubenpony;90495

    Wenn man sich diesen Ehepartner leisten kann, sicherlich. Da du aber selbst von staatlicher Unterstützung lebst, sieht es da eher schlecht aus.



    Und warum dürfen dann nicht-deutsche (z. B. Türken) ihre Familienzusammenführung machen und schön die ganze Sippschaft nach Deutschland holen? Haben wir jetzt etwa schon weniger Rechte als Ausländer??? Wenn ich selbst kein Staatsangehöriger wäre, könnte ich es ja noch verstehen. Aber so nicht!

  • Quote from Entsetzte_Ehefrau;90493

    ich denke, dass ich als Staatsangehörige ja wohl das Recht habe, mir meinen Ehemen frei auszuwählen und das eigene Land einem dann nicht verbieten sollte, diese Ehe auch in der Praxis zu leben.



    Das verbietet Dir kein Mensch,aber nicht auf Kosten der Steuerzahler!

  • Da muß ich dich korrigieren. Du lebst vom Staat und möchtest eínen tunesischen Staatsbürger in das hiesige Sozialsystem zuwandern lassen, der wenn er etwa gleichaltrig ist, bis zur Rente ebenfalls dem Staat auf der Tasche liegt. So zumindest mit höchster Wahrscheinlichkeit.

    Dann soll der Herr in Deutschland nochmal mit Mitte 40 ein Studium anfangen, natürlich auch alles bezahlt vom Transfersystem in Deutschland.

    Es müßte eigentlich einleuchten daß das in Deutschland nicht zum Regelfall werden kann.

    Wenn ich deshalb die Empfehlung gebe du ziehst du deinem Herrn nach Tunesien ist das etwa auch der Tenor hiesiger Gerichte bei derartigen Konstellationen. Da wurde schonmal vom Gericht ausgeführt, daß die Familienzusammenführung ja auch im Heimatland des Ehemannes stattfinden kann.



  • Für mich liest sich das eher als wäre der Ehemann eher Mitte 20.

    Ich wunder mich,daß man mit Hartz IV,mit dem man sich angeblich nicht mal vernünftig ernähren kann,trotzem Urlaube in Tunesien verbringen kann.

    Wenn Frauen sich einmal vorher ernsthaft überlegen würden,warum junge Männer aus eher ärmeren Ländern ausgerechnet eine Mittvierzigerin aus dem wohlhabenden Deutschland heiraten,dann würde diesen Frauen oft manches Leid erspart.
    Selbiges trifft genauso auf Männer zu.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Entsetzte_Ehefrau;90486


    ...ich beziehe Hartz IV und habe vor einiger Zeit während eines Aufenthalts in Tunesien meinen jetzigen Mann kennengelernt.......Ich bin dann im Dezember nochmal nach Tunesien geflogen und da haben wir dann geheiratet.

    Jetzt will ich natürlich meinen Mann zu mir holen, aber das Ausländeramt verweigert ein Einreisevisum......Angeblich würde er dann dem Staat zur Last fallen, was aber eigentlich nicht stimmt. Er könnte schon im Hotel/Restaurantbereich arbeiten und würde auch gerne studieren....Aber die Ämter nehmen natürlich immer nur das Schlechteste an.

    Weiss jemand, ob es HartzIV-Empfängern grundsätzlich verboten werden kann, mit ihrem Ehepartner zusammenzuleben und wie sähe die Situation aus, wenn wir ein Kind hätten? Da ich schon Mitte Vierzig bin, würde ich das eher als letzten Ausweg ansehen, aber mit Kind müssten die uns doch eigentlich zusammenwohnen lassen...



    1.Du bekommst H4 und hast genug Geld für einige Urlaube in Tunesien :confused: Wie geht das?
    2. Das Ausländeramt meint er würde Deutschland zur Last fallen! Hmmm...also erstmal würde er wahrscheinlich auch H4 beziehen bis er eine Arbeit gefunden hat. Ich nehme an, dass das Amt das gemeint hat.
    3. Er könnte ja arbeiten gehen schreibst Du...Ja, könnte! Aber Du weißt ja wie es in Deutschland mit Arbeit aussieht und er hätte das erst mal schwerer als andere eine Arbeit zu finden, die euch beiden von H4 weg bringt.
    4. Die Ämter nehmen nichts schlechtes an, sie haben nur Erfahrung.
    5. H4 -Em. ist es natürlich nicht verboten mit seinem Lebenspartner (ob verheiratet oder nicht) zusammen zu leben oder zusammen zu ziehen :D Wo leben wir denn?!
    6. Ein Kind in die Welt zu setzen unter diesen Bedingungen, ist nicht gerade gut überlegt. Als letzten Ausweg :eek: Das meinst Du doch nicht ernst jetzt, oder!?

    Rechtlich kann ich dazu nichts sagen, da hab ich keine Ahnung von.
    Wenns Dir/Euch hilft frag einen Anwalt!
    Meine deutschen Bekannten, die einen ausländischen Mann geheiratet haben (Afrika, Ägypten & Co.) sind jetzt wieder geschieden, sind mit dem Kind hier, leben fast alle von H4 und die meisten Männer sind/mussten wieder zurück in ihre Heimat! Viele meiner Bekannten haben auch so spontan geheiratet.
    Mehr kann ich dazu auch nicht sagen!

    Wünsche euch trotzdem alles Gute! :)

    Henry
    bin erstaunt, was es alles für Foren gibt :D

  • Quote from Entsetzte_Ehefrau;90497

    Und warum dürfen dann nicht-deutsche (z. B. Türken) ihre Familienzusammenführung machen und schön die ganze Sippschaft nach Deutschland holen? Haben wir jetzt etwa schon weniger Rechte als Ausländer??? Wenn ich selbst kein Staatsangehöriger wäre, könnte ich es ja noch verstehen. Aber so nicht!



    Sorry, aber gehts noch?
    Du hast doch auch einen Ausländer geheiratet und willst Deinen Mann hierher holen schimpfst aber gleichzeitig über andere Ausländer in Deutschland?!
    Und was heißt : Haben wir jetzt schon weniger Rechte als Ausländer?
    Das hört sich ja schon Ausländerfeindlich an...zumindestens sind alle Ausländer schlecht, ausser DEIN Mann, oder wie? :confused:

    Also, mit so Aussagen komm ich hier nicht klar!!!! Sorry nochmal!

  • Eure Empörung in Ehren und teilweise sogar nachvollziehbar(zb Kind für e).Aber rechtlich kam nichts.Es gibt ein Aufenthaltsrecht und dort gibt es Paragraphen zb.den viel zitierten § 28

    (1) Die Aufenthaltserlaubnis ist dem ausländischen
    [INDENT]1. Ehegatten eines Deutschen,

    2. minderjährigen ledigen Kind eines Deutschen,


    3. Elternteil eines minderjährigen ledigen Deutschen zur Ausübung der Personensorge
    [/INDENT]zu erteilen, wenn der Deutsche seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Bundesgebiet hat. Sie ist abweichend von § 5 Abs. 1 Nr. 1 in den Fällen des Satzes 1 Nr. 2 und 3 zu erteilen. Sie soll in der Regel abweichend von § 5 Abs. 1 Nr. 1 in den Fällen des Satzes 1 Nr. 1 erteilt werden. Sie kann abweichend von § 5 Abs. 1 Nr. 1 dem nichtsorgeberechtigten Elternteil eines minderjährigen ledigen Deutschen erteilt werden, wenn die familiäre Gemeinschaft schon im Bundesgebiet gelebt wird. § 30 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 und 2, Satz 3 und Abs. 2 Satz 1 ist in den Fällen des Satzes 1 Nr. 1 entsprechend anzuwenden.
    (2) Dem Ausländer ist in der Regel eine Niederlassungserlaubnis zu erteilen, wenn er drei Jahre im Besitz einer Aufenthaltserlaubnis ist, die familiäre Lebensgemeinschaft mit dem Deutschen im Bundesgebiet fortbesteht, kein Ausweisungsgrund vorliegt und er sich auf einfache Art in deutscher Sprache verständigen kann. Im Übrigen wird die Aufenthaltserlaubnis verlängert, solange die familiäre Lebensgemeinschaft fortbesteht.


    (3) Die §§ 31 und 35 finden mit der Maßgabe Anwendung, dass an die Stelle des Aufenthaltstitels des Ausländers der gewöhnliche Aufenthalt des Deutschen im Bundesgebiet tritt.


    (4) Auf sonstige Familienangehörige findet § 36 entsprechende Anwendung.


    (5) Die Aufenthaltserlaubnis berechtigt zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit.

    Nichts mit kann,eventuell oder so nein IST ZU ERTEILEN.
    Auslnderrecht-Portal von Praktikern

    Allerdings stellen sich mir ganz andere Fragen
    - Hat er schon seinen Deutschkurs bestanden?
    - wann habt ihr das Visum beantragt?
    - Sind seine Papiere schon hier bei der ALB?
    -wurde das Visum schon abgelehnt oder ist die Aussage.... nö bei H4 nicht...nur die Aussage der Ausländerbehörde?
    -Wie gross ist euer Altersunterschied,nicht das es unterm Strich nicht heisst...Visum abgelehnt wegen H4...sondern...Visum abgelehnt wegen Verdacht auf Scheinehe..



  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Freund begowal, das ist deine Spezialstrecke, ich weiß.

    Aber soweit ich mich erinnere haben wir doch die Paragrafen genau auseinandergenommen. Das Ergebnis war, wenn sie als Mittellose keinen Bürgen bringt sieht es für den nachziehenden ebenfalls mittellosen Ehemann nicht günstig aus, trotz 'Heirat'.

    Es gab da mehrere Fallkonstellationen, mehrere solche wo Kind(er) im Spiel sind und eine solche wo 'nur' der verheiratet - Fall betrachtet wurde.

    Bei allen Konstellationen mit Kindern 'ist' zu erteilen, bei nur verheiratet 'soll' erteilt werden.
    Hast du eine Vorstellung warum man nicht alle Fallkonstellationen mit "'ist' zu erteilen" versehen hat?

    Ob die TE altersmäßig hier ihren Sohn geheiratet hat müßte sie noch sagen. Wenn ja dann teile ich deine Bedenken daß man hier auf Scheinehe orientiert.

  • Quote from Entsetzte_Ehefrau;90493

    Desweiteren lebt er selbst bei seiner Familie und hat keine eigene Wohnung, was auch von den dortigen Gehältern fast unmöglich ist, als Einzelperson zu finanzieren.



    Spricht eher nicht für einen Mittvierziger.

    Aber mal ehrlich,wäre ich ein junger arbeitsloser Tunesier ohne die Segnungen eines Sozialstaates,ich würde auch das Opfer bringen und eine Touristin aus dem reichen Deutschland heiraten.:cool:


  • Und auch wenn Du es nicht wahrhaben willst - soll = muss, außer es liegen atypische Umstände vor.


    Der Regelfall hier ist - es fehlt an Kohle, das ist also für diesen Satz kein atypischer Fall, also muss erteilt werden.


    Scheinehe und keine Kohle, das wäre dann vermutlich atypisch.

  • Mein liebes mpumpe ,wenn schon so persönlich-vertraut,dann bitte FreundIN,da weiblich.
    Dann muss ich dir leider schreiben,wer lesen kann ist klar im Vorteil.
    Der§ 28 spricht grade bei Deutsch-Verheirateten vom IST ZU ERTEILEN und SOLL erteilt werden,ich habe es doch grade für dich Fett hervorgehoben und erfinde den Gesetzestext nicht für dich neu.
    Die Kann-Regelungen (die es natürlich auch gibt) sind gedacht für eingebürgerte Deutsche oder sone Deutsche die Jahrelang im Heimatland des Partners gelebt haben,die Sprache beherrschen und denen somit die Eheführung in diesem Land nicht schwerfallen sollte.
    Im Übrigen ist auch beim Zuzug zum deutschen Kind in den zitierten § die IST-Regelung.
    Im übrigen ist es allein ihre Sache ob sie dem AMIGA_Syndrom aufsitzt oder nicht.
    Zur Not hat sie ja 2 Jahre Zeit ihn zu durchschauen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.