Lohn , Hartz 4 , ALG 1 , Hinzuverdienst

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Komme noch nicht richtig klar mache das zum ersten mal. Egal nun meine eigentliche Frage vieleicht kann mir da irgent jemand da weiterhelfen ??
    Meine Freundin hat 100 EURO im Sommer dazuverdient als Nebeneinkommen . Sie bekommt ALG 1 ich bekomme Lohn und zusammen mit unserem Sohn bekommen wir VW Peter Hartz 4 :rolleyes: Jetzt sagt die gute Frau vom Amt:cool: neulich bei der Anhörung zu meiner Freundin die 100 EURO
    werden als Einkommen angerechnet weil Sie Arbeitslosengeld bekommt und das Arbeitslosengeld ja schließlich auch angerechnet wird :confused:. Als meine Freundin sagte
    1 EURO Jobber könnten ja auch ihr Geld behalten kam die Antwort Sie bekomme ja schließlich auch ALG 1. Ich war eigentlich immer der Meinung es gilt bei 100 EURO der Freibetrag von 100 EURO der nicht Angerechnet werden darf . Kann mir da jemand helfen was jetzt bei der Konstellation
    Hartz 4 - ALG 1 - Lohn - Hinzuverdienst richtig ist ??????????

  • Hi,


    die Durchführungshinweise zu § 11 SGB II der Arbeitsagentur sagen hier folgendes :


    Alg–Bezug (Aufstocker) und Nebeneinkommen Randziffer (11.48)


    Arbeitslosengeld ist auf den Bedarf anzurechnen. Bezieht der Hilfebedürftige neben dem Arbeitslosengeld noch Einkommen aus Erwerbstätigkeit, das nach § 141 SGB III als Nebeneinkommen das Arbeitslosengeld mindert, ist sowohl das geminderte Arbeitslosengeld als auch das um die Absetzbeträge nach § 11 Abs. 2 bereinigte Nebeneinkommen auf den Bedarf anzurechnen.


    Zum Nachlesen klick hier


    Der Freibetrag beim ALG I ist 165 €,so dass hier keine Anrechnung und Minderung erfolgt.


    Der Freibetrag beim ALG II ist 100 €, also auch keine Anrechnung.


    So verstehe ich das zumindest.

    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.


    Nobody is perfect

  • Quote from percey88;22

    . Als meine Freundin sagte
    1 EURO Jobber könnten ja auch ihr Geld behalten kam die Antwort Sie bekomme ja schließlich auch ALG 1.


    also ich weiß ja nicht auf welchem Planeten ihr SB arbeitet, aber ich bekomme auch nur Harz4 und muss einen 1 Euro Job machen.
    Ich habe festgestellt das manche Mittarbeiter vom Amt (ging mir auch schon so) es einfach probieren.So nach dem Motto mal sehn ob sie auch so blöd ist und sich alles gefallen lässt.
    Die meisten sagen dann ok wenn es so ist und nehmen es einfach hin.
    ich würde ihm Klar sagen das es ein Freibetrag gibt der nicht angerechnet werden darf und sie es deswegen nicht als Einkommen zählen dürfen.
    wenn ihr dann noch ankommt mit ihr lasst das vom Anwalt überprüfen hilft das meist schon.

  • Beim ALG 1 wurden mit Gewissheit bereits 30 Euro Versicherungspauschale (ggf. sogar noch die Kfz-Versicherung) als Freibetrag abgezogen.

    Wenn man 100 Euro noch dazu verdient, sind diese 100 Euro frei, aber die o. g. Versicherungen sind dann auch darin enthalten. Und deshalb war die Gewährung der Absetzbeträge vom ALG 1 falsch.

    Im Übrigen hat man jegliche Veränderung anzugeben, auch wenn man für 100 Euro arbeitet. Es ist Sache des Amtes, zu prüfen, ob sich dadurch bei der Hilfebedürftigkeit nun was ändert oder nicht!

    So, wie ich das sehe, ist durchaus eine Überzahlung entstanden, allerdings nicht 100 Euro/Monat, sondern weniger.

    Und das Argument, dass 1 Euro Jobber ihre 1 Euro/h behalten dürfen ist Nonsens. Die 1 Euro/Stunde sind eine Mehraufwandsentschädigung, z. B. für Fahrkosten, erhöhter Wäsche- und Nahrungsmittelaufwand! U. U. behält ein 1 Euro Jobber also gar nix. Und im Übrigen verrichtet er mit seiner Arbeit Dienste, die im öffentlichen Interesse stehen, während hier von der Arbeitskraft der Dame ein profitinteressierter Arbeitgeber Gewinn erzielt!

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Die Veränderungsmitteilung habe ich ja auch abgegeben im Mai als Sie den
    Job angenommen hatte . Den Bescheid dazu bekam ich jetzt am 18. 11.
    Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe wird also von den 100 EURO ein Teil abgezogen. Also gilt der Freibetrag doch nicht .



    percey88

  • Doch, er gilt. Ich habe es aber doch schon erklärt:

    Sie hat auf das ALG 1 schon mind. die 30 Euro Versicherungspauschale als Freibetrag erhalten (und ggf. sogar noch mehr, ich kenne doch eure Bescheide nicht). Diese 30 Euro sind aber in den 100 Euro des Freibetrages für Erwerbstätigkeit schon drin, so dass sie nicht hätten beim ALG 1 berücksichtigt werden dürfen!

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Meine Freundin bekommt 327.90 EUR ALG 1, die auch auf dem Harzt 4 bescheiden als Einkommen auftauchen. Merkwürdig finde ich nur das die Zahl 36,67 EUR bei Einkommensbereinigung, sowohl bei dem Bescheid mit Nebeneinkommen als auch bei dem Bescheid ohne Nebeneinkommen auftaucht und wenn ich die Rückforderung in Höhe von 146.68 EUR durch die Zeit der Nebenbeschäftigung von 4 Monaten teile ich auch auf diese 36.67 EUR. Warum taucht diese Zahl in beiden Bescheiden bei Einkommensbereinigung auf? Ist das der gemeinte Freibetrag? Was ist mit Einkommensbereinigung gemeint und was zählt eigentlich dazu?

    Percey88

  • Ja, es ist wohl so, wie ich es schrieb: Die Bereinigung vom ALG 1 ist quasi die Überzahlung, weil es nur einmal Absetzbeträge gibt.

    Warum es jetzt allerdings 36,67 Euro sind, die abgesetzt werden, kann ich dir nicht sagen. 30 Euro sind klar, das ist die Versicherungspauschale, aber 6,67 Euro für eine Kfz-Versicherung wäre doch ziemlich wenig....

    Da müsst ihr schon mal das Amt fragen.

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.