Arbeitslosengeld 1

  • Hallo

    Habe heute leider aufgrund von schlechtem wetter gekündigt bekommen und werde wahrscheinlich bis anfang März arbeitslosengeld beantragen müßen ( wir werden auf jeden fall anfang märz wieder eingestellt)

    Habe jetzt folgende Anwartschaften:

    vom 01.04.2006 - 15.12.2007
    16.12.2007 bis 30.03.2008 arbeitslos
    und wieder vom 01.04.2008 bis 28.11.2008 beschäftigt

    wie viele Monate habe ich jetzt eigentlich Anspruch auf Arbeitslosengeld 1?

    gruß

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Hi,


    schaue auf deinen letzten Bewilligungsbescheid welche Anspruchsdauer dir da bewilligt wurde.


    Von dieser Anspruchsdauer ziehst du die Zeit des ALG vom 16.12.2007 bis 30.03.2008 ab ( 106 Tage ), dann hast du die jetzige Anspruchsdauer.


    Für die Zeit vom 01.04.2008 bis 28.11.2008 ist kein neuer Anspruch auf ALG entstanden, da keine 12 Monate.

    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.


    Nobody is perfect

  • warum schreibt ihr das immer alles so kompliziert geht doch auch einfacher.
    wenn er erst ab 1.4.08 wieder gearbeitet hatt steht ihm keins zu.
    weil alg1 steht einem zu wenn mann 1 jahr durchgehend gearbeitet hat.
    auser er hatt vorher keins in Anspruch genommen.

  • Quote from neobel;31

    warum schreibt ihr das immer alles so kompliziert geht doch auch einfacher.
    wenn er erst ab 1.4.08 wieder gearbeitet hatt steht ihm keins zu.
    weil alg1 steht einem zu wenn mann 1 jahr durchgehend gearbeitet hat.
    auser er hatt vorher keins in Anspruch genommen.


    Hi,


    für den Anspruch auf ALG muss man in den letzten zwei Jahren vor der Arbeitslosmeldung mindesten 12 Monate in einer versicherungspflichtigen Beschäftigung, Krankengeldbezug und andere gestanden haben.


    Diese Zeit muss natürlich nicht durchgehend gewesen sein.


    Laut KennyD hat er vom 01.04.2006 - 15.12.2007 gearbeitet und demnach müsste er einen Anspruch auf ALG erworben haben.


    Vom 16.12.2007 bis 30.03.2008 war er arbeitslos und müsste danach ALG bezogen haben.


    Der Mindestanspruch auf ALG bei einer Beschäftigungszeit von 12 Monaten beträgt 6 Monate ( 180 Tage ).


    In der obigen Zeit vom 16.12.2007 - 30.03.2008 hat er nur ca. 106 Tage verbraucht.


    Demnach besteht noch ein Restanspruch von mindestens ( 180 - 106 ) 74 Tagen ALG.

    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.


    Nobody is perfect

  • Quote

    warum schreibt ihr das immer alles so kompliziert geht doch auch einfacher.
    wenn er erst ab 1.4.08 wieder gearbeitet hatt steht ihm keins zu.



    Besser kompliziert als falsch, oder?

    Ihm steht u. U. nämlich durchaus ALG 1 zu. Und zwar sein RESTANSPRUCH aus 2007!

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • also so ganz falsch ist das nicht laut meiner SB ist es so das mann durchgehend 1 Jahr beschäftigt sein muss.
    desweiteren hatt er nicht gesagt das er vorher ALG bezogen hatt es gibt auch andre möglichkeiten.
    und mit dem Komplizierten auch wenn es richtig ist kann ein normaler Mensch eben nicht viel Anfangen ,wenn er noch nicht soviel mit dem Amt zu tun hat.

  • Es ist und bleibt falsch, egal, ob es deine SB (woher auch immer die ist) gesagt hat!

    Und wenn du es nicht glaubst, dann hier gerne die rechtlichen Grundlagen:

    § 123 SGB III:
    Die Anwartschaftszeit hat erfüllt, wer in der Rahmenfrist mindestens zwölf Monate in einem Versicherungspflichtverhältnis gestanden hat. Zeiten, die vor dem Tag liegen, an dem der Anspruch auf Arbeitslosengeld wegen des Eintritts einer Sperrzeit erloschen ist, dienen nicht zur Erfüllung der Anwartschaftszeit.

    § 124 SGB III:
    (1) Die Rahmenfrist beträgt zwei Jahre und beginnt mit dem Tag vor der Erfüllung aller sonstigen Voraussetzungen für den Anspruch auf Arbeitslosengeld.

    Der Fragesteller hier hat also mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen RESTANSPRUCH auf ALG 1! Und damit ist und bleibt deine Aussage FALSCH.

    Und daher bleibt meine Aussage: "Lieber kompliziert als falsch." weiterhin bestehen.

    Ach ja:

    Quote

    desweiteren hatt er nicht gesagt das er vorher ALG bezogen hatt



    Wenn man keine Ahnung hat, was mit Anwartschaftszeiten gemeint ist, dann sollte man stille schweigen. Denn wenn er zwischen den Anwartschaftszeiten kein ALG 1 erhalten hat, dann ist sein Anspruch auf ALG 1 sogar noch länger als Lopo als Restanspruch errechnet hat!

    Weil man nunmal 360 Tage in den 2 letzten Jahren zusammen haben muss! Und nicht 360 Tage im letzten Jahr!!!!

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • wenn du mich doof anmachen willst dann lass es lieber:mad: denn mit so kroskotzigen besserwissern hab ich genug zu tun.
    ich weis jetzt das es anders ist und du auch doof bin ich nicht auch wenn ich von Pharagrafen keine Ahnung habe.
    und anders meinte ich das auch nicht als das er eventuell mehr Anspruch hatt als hier angegeben.
    weil er es eben nun mal nicht dazu geschrieben hatt ob oder ob nicht.
    und wenn ihr alles besser wisst und nur frustriert rummeckert wenn mann nicht gleich in so hochgestochenen Pharagrafendeutsch schreibt dann bleibt unter euch.:(

  • Bei dir hakt es wohl? Oder leidest du an Gedächtnisschwund?

    Quote

    anders meinte ich das auch nicht als das er eventuell mehr Anspruch hatt als hier angegeben



    Du hast geschrieben:

    Quote

    wenn er erst ab 1.4.08 wieder gearbeitet hatt steht ihm keins zu.



    "KEINS" ist bei dir also "MEHR zustehen". Interessant.

    Es hat niemand gesagt, dass du doof bist, aber deine Beiträge sprechen doch für sich. Da muss sich niemand zum Thema "doof" äußern.

    So, und nun nochmal: Die rechtlichen Grundlagen sind eindeutig: Wer innerhalb der letzten 2 Jahre 360 Tage versicherungspflichtige Beschäftigung beisammen hat, der hat Anspruch auf ALG 1.

    Und wenn du davon keine Ahnung hast, dann lies erstmal hier oder im alten Forum ein paar Beiträge und versuche, dich zu informieren, ehe du hier Falschinformationen loslässt.

    Im Übrigen weise ich dich in meiner Funktion als Moderator dieses Forums darauf hin, Beleidigungen ala "großkotzig" (so wird das Wort übrigens korrekt geschrieben) und "Besserwissern" künftig bleiben zu lassen.

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Hallo

    vom 16-12 bis zum 30 .03.08 hatte ich Arbeitslosengeld 1 bekommen.

    Auf dem Bewillingsbescheid vom Dezember 2007 sind 12 Monate angegeben, hab eben mal nachgeschaut.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from KennyD;340

    Komme gerade vom Arbeitsamt
    Hab noch gute 250 Tage Restanspruch lt. der Sachbearbeiterin.


    Hi,


    danke für die Rückmeldung.War der ursprüngliche Anspruch auf ALG ja noch höher als gedacht. Umso besser für dich.

    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.


    Nobody is perfect