Unterhalt

Der Unterhalt nach dem BGB in seinen verschiedenen Formen wurde reformiert. Das neue Unterhaltsrecht hat einen weiteren Schritt in Richtung Gleichstellung ehelicher und nichtehelicher Kinder getan. Der Anspruch des Kindes auf Unterhalt wurde gestärkt, der Ehegattenunterhalt umstrukturiert. Hier finden Sie alles, was Sie zum Anspruch auf Unterhalt wissen müssen.

In unserem Ratgeber stellen wir die neue Rechtslage vor.

Im Unterhaltsrecht, das zum Familienrecht gehört, unterscheidet man zwischen Familienunterhalt, Kindesunterhalt, Trennungsunterhalt (Ehegattenunterhalt) und Unterhalt nach der Scheidung (nachehelicher Unterhalt).

Der Familienunterhalt ist der Unterhalt, der vom Unterhaltsverpflichteten, dem Verdiener, währen der intakten Ehe dem Ehepartner oder den Kindern geschuldet wird.

Beim Kindesunterhalt wird wie folgt differenziert: - Unterhalt für das minderjährige Kind - Unterhalt für das volljährige Kind - Geltendmachung des Unterhaltsanspruchs a) bei Trennung und b) nach der Scheidung.

Der Trennungsunterhalt wird mit dem Zeitpunkt der Trennung bis zum Zeitpunkt der Rechtskraft der Scheidung geschuldet. Er ist vom nachehelichen Ehegattenunterhalt, dem Unterhalt nach der Scheidung zu unterscheiden. Wichtigste Konsequenz: aus einem Urteil auf Trennungsunterhalt kann nicht wegen Unterhaltsansprüche nach der Scheidung vollstreckt werden.

Nachrichten Unterhaltsrecht

Düsseldorfer Tabelle: Kindesunterhalt dürfte steigen

Mit dem Gesetz zur Anhebung u.a. des Kinderfreibetrages dürften in Kürze auch die Sätze zum Kindesunterhalt der Düsseldorfer Tabelle angehoben werden. Dies wird wahrscheinlich schon 2015 geschehen, spätestens jedoch zum 1. Januar 2016. Kinderfreibetrag und Kindesunterhalt der Düsseldorfer Tabelle sind indirekt miteinander gekoppelt.

Düsseldorfer Tabelle 2015 unverändert

Die Düsseldorfer Tabelle wird zum 1. Januar 2015 nicht verändert. Das bedeutet, dass die Trennungskinder in Deutschland nicht mehr Geld bekommen. Eventuell erhalten sie sogar weniger Unterhalt als im Vorjahr, da der Selbstbehalt des Unterhaltspflichtigen um 80 Euro angehoben wird.

Kindesunterhalt

Wie wird der Unterhaltsanspruch des Kindes bei Trennung und Scheidung der Eltern berechnet? Welche Formen von Kindesunterhalt gibt es? Wie hoch ist der Kindesunterhalt?

Ehegattenunterhalt

Der Unterhaltsanspruch des Ehegatten ergibt sich ebenfalls aus dem BGB. Es gibt unterschiedliche Formen des Ehegattenunterhalts.

Unterhaltsverfahren

Wie wird der Unterhaltsanspruch durchgesetzt? Wie ist das Unterhaltsverfahren ausgestaltet?