Art 3 Abs. 3 des Grundgesetzes besagt, dass niemand wegen seiner Behinderung benachteiligt werden darf. Das Recht der Schwerbehinderung ist nicht in einem einzigen Gesetz zusammengefasst, wenngleich sich die zentralen Regelungen zugunsten Schwerbehinderter im SGB IX, dem 9. Sozialgesetzbuch finden. Es trägt den Titel Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen. Das Schwerbehinderten-Recht hat zum Ziel, die soziale Benachteiligung auszugleichen, die aufgrund der Behinderung im gesellschaftlichen und beruflichen Leben bestehen. Zentraler Angelpunkt ist die die Feststellung der Schwerbehinderung, dokumentiert im Schwerbehindertenausweis; hiermit sind eine Vielzahl von Nachteilausgleichen, Hilfen und Vergünstigungen verbunden.

Schwerbehindertenausweis

Der Schwerbehindertenausweis dient im Rechtsverkehr als Nachweis der Behinderung. Doch wer hat einen Anspruch auf einen Schwerbehindertenausweis? Welche Rechte verleiht der Ausweis mit seinen Merkzeichen?

 

Rechte Schwerbehinderter im Arbeitsleben

Welche Rechte haben schwerbehinderte Menschen im Beruf und Arbeitsleben?

Vergünstigungen und Hilfen für Schwerbehinderte

Mit der festgestellten Schwerbehinderung sind eine Vielzahl von Vergünstigungen und Hilfen verbunden.

Weitere Themen