Jobcenter will dass mein Freund bei mir einzieht.

    • Und nur so mal so als Info, die Wohnung wurde von Gutachten damals schon als unbewohnbar eingestuft, eine Bekannte hatte hier damals drin gewohnt, deswegen weiss ich dass und genau deswegen habe ich die Wohnung auch nur genommen es war eine Notlösung mehr nicht


      Scheinbar nicht unbewohnbar, sieht man ja. Wer hat denn das festgestellt? Denke fast, hier wäre betreutes Wohnen angebracht. Himmel!
    • Als hätte ich nicht schonmal geschrieben, dass man uns hier kein x für ein u vormachen kann. Wäre die Wohnung baurechtlich oder aus anderen Gründen gesperrt, wäre überhaupt keine Anmeldung beim Einwohnermeldeamt auf diese Wohnung möglich gewesen.

      Die Märchen werden immer lustiger.
      Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.
    • Die Problematik bei vielen Fragestellern ist und bleibt, die Ausgangsfrage hat nach wenigen Beiträgen nichts mehr mit dem wirklichen Anliegen zutun.

      Eigentlich geht es darum, die TE möchte mit ihrem Freund zusammenziehen und dabei in einem Aufwasch eine Wohnung bekommen. Das kann man nun schönreden oder sonst was, dass ist einfach der Fakt.

      Nachdem auf die logischen Schwächen ihrer Argumentation hingewiesen wird, wird die Situation dramatisiert und den Bedürfnissen angepasst. Wenn das nicht funktioniert, weil man
      a) keine Ahnung hat wie solche Abläufe wirklich in der Realität funktionieren (und nicht nur bei Billigproduktionen diverser privater Sender) oder
      b) sich ab jetzt eine Geschichte zusammenstrickt oder
      c) sich selbst den Quatsch eingeredet hat,

      dann kommt das große Finale und am Ende sind die User des Forums grundsätzlich "Hartz IV Hasser".

      LANGWEILIG

      Aber eine Frage, wenn du ein Gutachten bereits beim Einzug hattest das diese Wohnung unbewohnbar ist, hast du dieses Gutachten auch dem JC beim Einzug vorgelegt? Wenn nicht, ich würde es heute nicht als Argument verwenden, denn am Ende kommen ein paar Fragen warum du das Gutachten unterschlagen hast und jetzt damit dir ein Vorteil verschaffen willst.
    • Ich verstehe es doch selber nicht .
      Ich kann doch nur dass wiedergegeben, was meine Bekannte zu mir gesagt hat .
      Sie durfte damals ausziehen weil in der Wohnung Schäden waren .
      Danach ist sie wieder eingezogen und es kam wieder ein Gutachter der selbst gesagt hat dass er die Wohnung doch kennt .
      Mehr weiss ich auch nicht .
      Der Vermieter hat immer gesagt dass er was ändert, aber naja es wird hier echt immer schlimmer anstatt besser leider .
      Ich würde hier doch selber nicht ausziehen wollen wenn es nicht nötig wäre .
      Ich wäre hier nie eingezogen, hätte man es mir alles vorher gesagt, aber ich wurde doch selber belogen und ja es war mein Fehler den Mietvertrag zu unterschreiben ohne die Wohnung gesehen zu haben, aber ich war damals in einer Notlage ,warum ich hier einziehen durfte weiss ich selber ja auch nicht .
      Und nein ich will ganz sicher nicht ausziehen weil mir so danach ist warum sollte ich auch ?
      Ich muss doch selber den Umzug zahlen, mir eine Umzugsfirma nehmen, Kaution zahlen warum sollte ich dass machen wenn es nicht nötig wäre ?
      Und ja ich weiss auch dass die Kosten dass Amt evtl auch zahlen würde aber ich versuche es lieber alleine .

      Ich verlange auch nicht viel, nur ich würde mir entlich mal wünschen, dass hier nicht einfach geurteilt wird.
      Wenn Frage offen sind könnt ihr Fragen dazu sage ich ja nichts, aber bitte höflich und nicht mit Vorurteilen um einen werfen .
      Und ja vllt habe ich es etwas falsch geklärt, mein Fehler dazu stehe ich auch .

      Und lasst euch gesagt sein, dass ihr nie wisst wie stabil die Personen sind die hier schreiben .
      Gegen einen normalen Austausch hätte ich nichts ,aber bitte nachfragen und nicht einfach urteilen, dann kommt man auch besser miteinander klar .
    • Es wurde oft genug nach den Gründen nachgefragt, wieso die 2 Zimmerwohnung für 2 Personen nicht reichen soll. Außer nebulösen Andeutungen über einen angeblich unbewohnbaren Zustand der Wohnung kam doch nichts. Es steht dir frei, den Schriftverkehr mit dem Vermieter und das Gutachten sowie den Schriftverkehr deines Anwaltes, in welchem du gerichtlich die Herstellung des bewohnbaren Zustandes gegen den Vermieter durchsetzt. So, wie das jemand macht, der aus eigenen Mitteln seine Wohnung bezahlen muss.
      Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.
    • Wer sagt denn dass ich es nicht so machen werde ?
      Ich habe die Frage oft genug beantwortet, soll ich jetzt alles genau erklären ?
      Ich habe gesagt dass die Wohnung einige Schäden hat, mehr braucht man dazu doch nicht wissen .
      Aber ist jetzt egal ich werde dass abklären lassen fertig .
    • Liebe Angi,

      deine Eingangsfrage hat nun rein nichtsmehr mit deiner jetzigen Aussage zutun. Die Eingangsfrage war ganz einfach: "Darf ich mit meinem Freund in eine andere Wohnung ziehen, warum ist das Amt dagegen?".

      Dann kam auf einmal das Gutachten, jetzt ist deine Bekannte erst wegen Schäden ausgezogen, anschließend wieder zurück in die gleiche Wohnung und dem Gutachter ist gleich aufgefallen das er diese Wohnung schon beim letzten Mal begutachtet hat. Hat deine Bekannte übersehen das sie wieder in die gleiche Wohnung mit diversen Mängeln gezogen ist.

      Übrigens, wenn ein Gutachter die Unbewohnbarkeit der Wohnung attestiert, dann MUSS der Vermieter Ersatz stellen und was machen. Dann kann man nicht einfach wieder einziehen.

      So wie du die Sachlage darstellst, ist es nicht logisch. Wenn du Umzug usw. selbst zahlen willst und dein Freund auch noch was dazusteuert, dann könnt ihr jederzeit umziehen. Aber ihr bleibt auf dem aktuellen Mietniveau und alles läuft zum Selbstkostenpreis.

      Und mal etwas zu deinen Vorwürfen zu dem Forum, es geht hier weniger um "jammern", "Was steht mir zu" oder "Kopf streicheln", du möchtest praktische und realitätsnahe Hilfe, die kannst du gerne bekommen.
    • Ich weiss doch selber nicht warum sie wieder dort eingezogen ist .
      Fakt ist aber dass der Gutachter es so zu ihr gesagt hat .
      Und ja meine Frage wurde beantwortet, aber du hast mir doch eine Frage gestellt .
      Ich hatte aber doch gesagt, dass ich es etwas falsch erklärt habe.
      Ich kann doch auch nichts dafür dass es so wahr, was da jetzt genau falsch gelaufen ist kann ich nicht sagen .
      Und ja meine Frage war, ob dass Amt verlangen kann dass mein Freund hier einzieht bestreite ich ja auch nicht.
      Ich bin halt jemand der Sachen nach und nach erklärt .
      Aber wie gesagt ich werde es abklären lassen.
    • Wenn die Wohnung gravierende Mängel hat und der Vermieter untätig bleibt, dann muss man halt einfach den Weg zu einem Anwalt für Mietrecht gehen und entsprechende Mietminderungen geltend machen, bis der Vermieter in Wallung kommt.
      Das würde jeder normale Mensch, der keine staatlichen Transferleistungen erhält, ebenfalls so machen.

      Btw....... mir erschließt sich niemals nicht, weshalb jeder Leistungsempfänger der umzieht eine Umzugsfirma braucht. Bissl körperliche Anstrengung hat noch niemandem geschadet und ein Freundes-/Bekannten-/Familienkreis bricht bei Erhalt eines Leistungsbescheides auch nicht zusammen.
      "Ich hab' hier bloß ein Amt und keine Meinung." (Friedrich Schiller)
    • Hartz IV-Bezieher haben weder Verwandtschaft noch Freunde und Bekannte. Und krank sind sie auch alle, so dass der Umzug in den meisten Fällen von einer Umzugsfirma gemacht werden muss. Ich weiß, jetzt bin ich wieder die Böse. Aber das ist mir im Forum schon oft aufgefallen. Der Otto-Normalverdiener oder derjenige, der so gerade an der Grenze zu Hartz IV ist, sieht zu, dass er keine Doppelmieten (höchstens aber eine) hat und dass er den Umzug mit einem Sprinter und Freunden, Eltern etc. über die Bühne bekommt.
    • Jetzt wird es echt nur noch lächerlich.
      Ich darf wohl eine Umzugsfirma nehmen wenn ich die bezahle ,zumindest für die richtig schweren Sachen .
      Also Leute ganz ehrlich so lasse ich nicht mit mir umgehen ,dass geht hier in Richtung Mobbing dass lasse ich mir nicht gefallen ,mein Account wird die Tage gelöscht fertig !
      So Leute wie ihr werden auch mal ganz tief fallen .
      Keine Ahnung von meinen Leben aber Hauptsache urteilen jaja .


      unrechtssystem-nein.forumieren…rg-forum-sozialhilfe24-de
      Dass unterschreibe ich so komplett, ich werde mir ein anderes Forum suchen, wo man ganz normale sachliche Antworten bekommt ohne Vorurteilen !
    • Hexepebbles schrieb:

      Wenn die Wohnung gravierende Mängel hat und der Vermieter untätig bleibt, dann muss man halt einfach den Weg zu einem Anwalt für Mietrecht gehen und entsprechende Mietminderungen geltend machen, bis der Vermieter in Wallung kommt.
      Das würde jeder normale Mensch, der keine staatlichen Transferleistungen erhält, ebenfalls so machen.
      Eben, ohne Tranferleistungen. Da hier aber die Miete "gesponsert" wird, sehe ich nicht, daß TE sich die Mühe machen wird. Da müßte schon seitens des JC eine solche Aufforderung ergehen.
      Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:
    • Angi2808 schrieb:

      Keine Ahnung von meinen Leben aber Hauptsache urteilen jaja .
      Von deinem persönlichen Leben vielleicht nicht, das mag sein. Lebenserfahrung im Allgemeinen schon. Und von urteilen (bzw. verurteilen), würde ich so nicht reden. Allerdings haben die Leute schon eine Meinung, die sie (hier) äußern.

      Man muß sich nicht persönlich angegriffen fühlen, wenn man eine Antwort erhält, mit der man so nicht gerechnet hat. Aber darüber nachdenken, das sollte man schon.
      Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:
    • Angi2808 schrieb:

      Jetzt wird es echt nur noch lächerlich.
      Ich darf wohl eine Umzugsfirma nehmen wenn ich die bezahle ,zumindest für die richtig schweren Sachen .
      Also Leute ganz ehrlich so lasse ich nicht mit mir umgehen ,dass geht hier in Richtung Mobbing dass lasse ich mir nicht gefallen ,mein Account wird die Tage gelöscht fertig !
      So Leute wie ihr werden auch mal ganz tief fallen .
      Keine Ahnung von meinen Leben aber Hauptsache urteilen jaja .


      unrechtssystem-nein.forumieren…rg-forum-sozialhilfe24-de
      Dass unterschreibe ich so komplett, ich werde mir ein anderes Forum suchen, wo man ganz normale sachliche Antworten bekommt ohne Vorurteilen !
      Ja, mach mal. Im Spinnerforum ist sowas wie du besser aufgehoben.
    • Vielleicht, vielleicht aber auch nicht.

      Was ich aber sagen kann ist das, daß ich hier

      1. oft wertvollen Input erhalten habe

      2. ich kenne auch die Seite als "Hartzi". Vieles von dem, was hier gepostet ist, stimmt. Gerade, weil nicht wenige Behördenmitarbeiter hier posten, sind die Infos authentisch und oft relevant

      3. Natürlich sind nicht Alle meiner Meinung. Das ist aber generell so. Ob in Familie, Arbeitswelt & Co. Wenn man Alles gleich gegen sich sieht, hat man ein Problem. Es macht einen Unterschied, ob man persönlich angegriffen wird, oder aber in der Sache Widerspruch bekommt. Das ist bzw. sollte nicht identisch sein. Wenn man noch dazu der Meinung ist: "Ich lasse mir da nicht hereinreinreden !! ..." Dann hat man ein weiteres Problem. Daran muß zwingend gearbeitet werden, sonst wird die Rechnung, die man zu bezahlen hat, astronomische Beträge annehmen. Aber gut ...
      Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:
    • Angi2808 schrieb:

      Jetzt wird es echt nur noch lächerlich.
      Ich darf wohl eine Umzugsfirma nehmen wenn ich die bezahle ,zumindest für die richtig schweren Sachen .
      Also Leute ganz ehrlich so lasse ich nicht mit mir umgehen ,dass geht hier in Richtung Mobbing dass lasse ich mir nicht gefallen ,mein Account wird die Tage gelöscht fertig !
      So Leute wie ihr werden auch mal ganz tief fallen .
      Keine Ahnung von meinen Leben aber Hauptsache urteilen jaja .


      unrechtssystem-nein.forumieren…rg-forum-sozialhilfe24-de
      Dass unterschreibe ich so komplett, ich werde mir ein anderes Forum suchen, wo man ganz normale sachliche Antworten bekommt ohne Vorurteilen !
      Ach du lieber Gott, nun haben wir gleich Mobbing. Du bist in einem Forum und da kann jeder seine Meinung äußern, natürlich ist es für viele befremdlich wenn man sowieso sehr wenig Geld zur Verfügung hat das man ein Umzugsunternehmer beauftragt. Da du auch noch eine winzige Wohnung hast, deine Ansage, stellt man sich schon die Frage warum es nicht ein Sprinter und ein paar Freunde tun.
    • Das Problem ist im Moment, dass hier das System "stille Post" angewandt wird.

      Aus der einfachen Eingangsfrage:

      muss mein Freund zu mir ziehen oder können wir uns etwas anderes suchen und darf die neue Wohnung nicht teurer sein, als die vorhandene?

      werden hier laufend Dinge hinzugedichtet, die ursprünglich nie zur Debatte standen.

      Und das sollten gerade die User, die zu allem ihren Senf dazugeben müssen, mal etwas beachten, dann käme es gar nicht erst zu solchen Missverständnissen, die anschließend ins Persönliche münden.
      Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.(Orson Welles)

      Es ist nicht nötig, mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: sozialhilfe24.de/forum/thread/…zung-des-forums-hinweise/
    • Man könnte beim Thema bleiben, wenn die TE denn mal was zum Thema vortragen bzw. nachweisen würde. Wie ich bereits schrieb: außer nebulösen Andeutungen zum Zustand der Wohnung kam doch nichts. Wenn meine Wohnung in schlechtem Zustand ist, kann ich meine Bemühungen um Abstellen derselben dokumentieren. Weil ich nämlich meinen Vermieter verklage, wenn der nichts macht.
      Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.