Für welche Dauer kann Arbeitslosengeld I bezogen werden?

Die Dauer des Bezugs des Arbeitslosengeld I ist zeitlich befristet.

Die Zeit, in der Arbeitslosengeld gezahlt wird, hängt davon ab, wie lange in den letzten 5 Jahren bei der Bundesagentur für Arbeit Versicherungsbeiträge eingezahlt wurden.

Tabelle: Dauer Arbeitslosengeldbezug

Arbeitslose, die das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, haben maximal 12 Monate lang einen Anspruch auf Arbeitslosengeld. Der Höchstanspruch setzt voraus, dass der Arbeitslose in den letzten fünf Jahren Versicherungspflichtzeiten von  zwei Jahren vorweisen kann. versicherungspflichtig beschäftigt war.

Arbeitslose, die das 58. Lebensjahr vollendet haben, haben maximal 24 Monate lang einen Anspruch auf Arbeitslosengeld. Dieser Höchstanspruch setzt voraus, dass der Arbeitslose in den letzten fünf Jahren vor der Arbeitslosmeldung mindestens 48 Monate versicherungspflichtig beschäftigt war.

Die genaue Dauer, für die Arbeitslosengeld gezahlt wird, lässt sich nachfolgend ablesen.  Die aktuellen Zeiten entnehmen Sie bitte der Tabelle der Bundesagentur für Arbeit.
nach Versicherungspflichtverhältnissen mit einer Dauer von insgesamt mindestens und nach Vollendung des erhält man:

  • 12 Monaten 6 Monate
  • 16 Monaten 8 Monate
  • 20 Monaten 10 Monate
  • 24 Monaten 12 Monate
  • 30 Monaten 50 Lebensjahres 15 Monate
  • 36 Monaten 55 Lebensjahres 18 Monate
  • 48 Monaten 55 Lebensjahres 24 Monate

Sonderregelung für kurz befristete Beschäftigte

Eine befristete Sonderregelung zur verkürzten Anwartschaftszeit gilt bis zum 31. Juli 2018  für überwiegend kurz befristet Beschäftigte.

Tabelle zur Anspruchsdauer:

Versicherungspflichtverhältnisse mit
einer Dauer von insgesamt mindestens … Monaten
Höchstanspruchsdauer (Monat
63
84
105